MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Keller – gemauert oder gegossen (2)

Ist die Entscheidung darüber gefallen, dass der Keller zum unverzichtbaren Bestandteil des künftigen Eigenheims werden soll, gibt es einige Aspekte zu bedenken. Soll der Keller gemauert sein oder sind Fertigbetonteile die bessere Alternative? Bauherren haben die Wahl.

Der Fitnessraum im Keller

Auch für einen eigenen Fitnessraum ist ein Keller sehr nützlich. (Foto: val_th / Clipdealer.com)

Ein Keller kann aus sowohl aus Mauersteinen gemauert, als auch aus Beton vor Ort gegossen werden. Eine weitere Möglichkeit bieten Fertigbetonteile, die vor Ort zusammengesetzt werden. Eine besondere Bedeutung erhält die Abdichtung. Sie muss perfekt angelegt sein, damit der Keller sicher vor Nässe geschützt wird. Dabei kann die Auswahl des geeigneten Dichtungsmaterials gar nicht sorgfältig genug erfolgen.

Keller – Spezialverfahren zur Abdichtung

Liegt der Keller gar im Bereich des Grundwassers, so kommen zur Abdichtung Spezialverfahren zum Einsatz. “Bei einem gemauertem Keller oder einem Keller aus nicht wasserdichtem Beton ist eine Außenabdichtung notwendig”, erklärt Gisela Pohl, Expertin der Initiative Pro Keller. Eine solche Abdichtung werde aus sogenannten schwarzen Bitumenbahnen, Polyäthylen oder aber aus kunststoffmodifizierten Bitumendick-Beschichtungen hergestellt, führt die Expertin aus. Daher sei diese Form der Abdichtung im Fachbereich auch als “schwarze Wanne” bekannt.

Keller – die “weiße Wanne”

Im Gegensatz hierzu gebe es auch die sogenannte “weiße Wanne”. Dabei handelt es sich um Beton verwendet, der dank spezieller Mischung wasserundurchlässig ist. Ein solcher Keller können ohne zusätzliche Abdichtungen in das Grundwasser gesetzt werden. “Keller aus wasserundurchlässigem Beton sind auch dann zu empfehlen, wenn keine Drainage zum Schutz des Kellers verlegt werden darf”, erklärt Gisela Pohl abschließend. Drainagen, die dazu dienen, Wasser vom Grundstück in die Kanalisation abzuleiten, seien bereits in vielen Gemeinden strikt verboten, damit die Klärwerke entlastet werden.

Verweise:

Der Fitnessraum im Eigenheim
Infrarot-Wärmekabinen
Sauna im eigenen Haus
Dimmbares Glas auf Knopfdruck

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Hausbau
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren