MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Stromanbieter – Markt in Bewegung?

Ein reger Wettbewerb soll Strompreise im günstigsten Fall moderat halten. Doch wie sieht es mit der Konkurrenz aus in den deutschen Bundesländern? Gibt es ausreichend Anbieter, die Kunden mit attraktiven Preisen umwerben?

Strom-Anbieter

Wettbewerb am Strommarkt ist ausdrücklich erwünscht. (Foto: erwo1 - Clipdealer.com)

Experten sehen den Strommarkt in Bewegung. Demnach steige der Wettbewerb erkennbar, erklären die Fachleute. So könnten Stromkunden inzwischen im Schnitt auf einen Pool von 98 verschiedenen Anbietern zurückgreifen, heißt es. Die Ergebnisse zu diesen Aussagen stammen aus einer in Deutschland durchgeführten Marktanalyse des Verbraucherportals Toptarif in Berlin. Die Analyse wurde bundesweit durchgeführt.

Stromanbieter – Markt verdoppelt

Demnach haben sich die verfügbaren Stromanbieter seit dem Herbst 2008 beinahe verdoppelt, erklärt Toptarif. So würden inzwischen im Durchschnitt 50 Stromanbieter vor Ort um die Gunst der Kunden werben.

Stromanbieter – Bundesländer

Die Analyse offenbart zusätzlich, dass Stromkunden im Süden und Osten Deutschland dabei die größte Auswahl an Anbietern haben. So stünden im Bundesland Baden-Württemberg im Schnitt 111 Stromanbieter zur Verfügung. Die Bundesländer Bayern und Sachsen punkten mit jeweils 108 und in Thüringen 107 Anbietern, die den Stromkunden vor Ort zur Verfügung stehen.

Stromanbieter – Norden und Westen verhaltener

Im Norden und Westen bewegen sich die Zahlen etwas verhaltener, wenngleich auch dort ein reger Wettbewerb stattfinden kann. So kommen in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland 90 Anbieter und weniger zum Zuge, die auf regionalem Terrain aktiv sind.

Verweise:

Stromkosten – Kontrolle ist besser
EU-Richtlinie -Wird Energie bald billiger?
Neue Heizungen -Verbrauchskosten im Visier
Das Null-Energie-Haus
Energetische Sanierungen (1) – Was ist sinnvoll?
Energetische Sanierungen (2)- Alte Heizungen raus
Schornsteinfeger im Zeitalter des Energiewandels
Mit Pellets Energie sparen?
Gaspreise -Günstige Anbieter Mangelware?
Modernisierung der Heizanlage spart viel Geld
Drastische Bußgelder bei Verstoß gegen EnEV
Energiekonzepte – Dämmwahn allein reicht nicht</a>
Verschärfung EnEV erfordert mehr Förderung
Energetische Sanierungen verzeichnen Rückgang
Energie sparen

EnEV – Altbauten energetisch nachrüsten
Erneuerbare Energien bedarfsgerecht anpassen
Job-Boom durch erneuerbare Energien?

Solar- und Photovoltaikanlagen weiterhin günstig
IVPU-Dämmratgeber für Bauherren
Baubranche profitiert vom Öko-Boom
Ist Windkraft billiger als Solar-Energie?
“Das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG)”

Solar-Kollektoren – Energie für das Eigenheim
Hausbau – Wann lohnt Photovoltaik?
Passivhaus – Bauen für die Zukunft
Im Gespräch mit den “Solar Frauen Schweiz”

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren