MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Die Hausratversicherung

Die Hausratversicherung deckt Schäden an beweglichen Gegenständen die durch Feuer, Sturm und Leitungswasseraustritt entstehen.
Aber welche Gegenstände sind tatsächlich versichert und welche Versicherungsleistungen können sie von ihrer Versicherung erwarten?

Die Hausratversicherung deckt Schäden am Inventar

Ist ihr Inverntar versichert? (Foto: gremlin / iStockphoto)

Als zusätzliche Spartenversicherung gehört die Hausratversicherung in das Bündel der Wohngebäudeversicherung und ist genau genommen eine Unterversicherung der Haushaltsversicherung.

 

Versicherung von mobilen Sachen

Als Eigentümer einer Wohnung oder eines Eigenheims müssen sie genau prüfen, ob die mobilen Gegenstände die sich in ihrer Wohnung befinden versichert sind.

Denn dies ist nicht automatisch der Fall.

Versicherungen, die Gebäudeschäden decken wie beispielsweise die Leitungswasserversicherung, leisten keinen Schutz für Schäden die am Mobiliar der Wohnung entstehen. Um dieses Risiko zu versichern, ist eine Hausratversicherung erforderlich.

Versicherte Sachen

Die Hausratversicherung versichert alle beweglichen Sachen wie:

  • Einrichtungsgegenstände, Möbel
  • Küchengeräte, Geschirr
  • Elektronische Geräte, Hobbygegenstände, Computer mit Peripheriegeräten
  • Kleidungsstücke, Sammlungen, Kinderspielsachen
  • Sachen, die im Keller, im Ersatzraum oder auf dem Dachboden gelagert sind, einschließlich Baubestandteilen und Gebäudezubehör

Die Versicherungsleistungen der Hausratversicherung

Die Hausratversicherung bietet Schutz bei Schäden an beweglichen Gegenständen, die durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Hagel, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch und Austreten von Leitungswasser entstehen.

Beispiele für eine Deckung durch die Hausratversicherung:

Durch das Anzünden von Wunderkerzen auf ihrem Christbaum entsteht eine Zimmerbrand und die Möbel und Vorhänge in ihrem Wohnzimmer werden beschädigt. Diese Schäden werden ihnen ersetzt.

Ihr Geschirrspüler leckt! Es kommt zu Wasseraustritt und infolgedessen zu einer Beschädigung von Möbeln, die sie im Keller gelagert haben. Die Versicherung übernimmt die Kosten für die Reparatur der Möbel.

Maßnahmen zur Vermeidung eines Versicherungsausschlusses

Damit die Hausratversicherung die Vertragsleistungen übernimmt, müssen sie als Versicherungsnehmer vor Verlassen ihrer Wohnung bestimmte Pflichten erfüllen:

Tragen sie dafür Sorge, dass die Prämien zeitgerecht von ihnen bezahlt wurden.

Prüfen sie, ob die vereinbarte Vertragssumme der Hausratversicherung noch dem aktuellen Wert ihrer Wohnungseinrichtung entspricht.

Schließen sie Fenster, Türen und Zugänge, um die Entstehung von Zugluft zu vermeiden.

Verlassen sie ihre Wohnung für einen Zeitraum von mehr als 72 Stunden, muss der Hauptwasserhahn geschlossen werden.

Unterschiede zwischen der Hausratversicherung und der Haushaltsversicherung

Gemeinhin kann gesagt werden, dass hier lediglich ein Unterschied im Sprachgebrauch vorliegt.

In Österreich spricht man von einer Haushaltsversicherung, in Deutschland von einer Hausratversicherung.

Genauer betrachtet, fehlen in der Hausratversicherung jedoch die Deckung für Einbruchsdiebstahl und Glasbruch, wobei dies jeweils vom Versicherungsvertrag abhängig ist!

 

Wir empfehlen ihnen zu diesem Thema auch den Artikel Bauversicherung Übersicht!

 

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Versicherung
Tags: ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren