MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Energie – Einsparpotenzial mittels App berechnen

Bauherren, Architekten, Energieberater sowie Fenster- und Glasexperten können den U-Wert von Fenstern mittels App direkt vor Ort bestimmen. Energetische Einsparungen lassen sich so auf einfachste Weise überblicken.

Energie-Applikation

Ift-Applikation zur Berechnungen energetischer Einsparungen. (Foto: deanm1974 / istockphoto.com)

Energie – ift-APP bringt schnelle Ergebnisse

Möglich macht es die neue ift-Applikation mit dem Titel “FensterCheck- Energie sparen mit Fenstern und Glas”. Die App ist zwar kostenpflichtig, rechnet sich aber im Bedarfsfall schnell und bietet eine moderne, schnelle und effiziente Lösung, innerhalb kürzester Zeit energetische Einsparmöglichkeiten abzuschätzen.

Energie – “FensterCheck” mittels Eingabe von Parametern

Zunächst werden vom Nutzer Angaben zur Konstruktion, zum Material und zur Verglasung eingegeben. Anhand dieser Angaben wird nun der UW-Wert für das bestehende Fenster auf der Basis der DIN 4108-4 bestimmt. Anschließend folgen Eingaben wie etwa der Fensterfläche bzw. der Anzahl der Fenster sowie Angaben zur jeweiligen Energieform wie etwas Gas, Strom oder Öl. Nach zusätzlicher Eingabe der Preise für die Energie sowie der zu erwartenden Energiepreissteigerung ermittelt die APP das mögliche Einsparpotenzial in Gas, Erdöl, Strom, CO2-Emission und Euro.

Energie – PP berechnet auch Zeiträume

Die APP berücksichtigt auch Zeiträume von wahlweise 1-50 Jahren. Zugrunde liegt immer der Zeitintervall von 30 Jahren. Dieser Wert wird vom Bundesbauministerium als durchschnittliche Nutzungsdauer angenommen. Wie ausführlich sich die Berechnungen darstellen, zeigen auch die Geldeinsparungen, die unter Berücksichtigung möglicher Energiepreissteigerungen und des Kapitalisierungseffekts auf Basis der Barwertmethode ermittelt werden. Auch erhalten Nutzer weiterführende Experteninformationen, die am Ende die Berechnungen getroffene Annahmen und gesetzliche Bestimmungen im Detail erläutern.

Energie – ift-APP für 4,99 Euro erhältlich

Kompatibel ist die ift-App mit dem iPhone, iPod Touch und iPad. Für 4,99 Euro kann die APP im iTunes Store heruntergeladen werden. Ab November soll es die ift-App auch für Android-Geräte geben.

Weitere Informationen:

Verweise:

Wärmepumpen – Effizienzklasse hat Stellenwert
Lüftungsanlage für erstklassiges Raumklima
Dimmbares Glas auf Knopfdruck
Probewohnen im Bio-Sonnenhaus

Kengo Kuma und Lichtbeton
Phänomen Lichtbeton
Aluminiumfenster – edel und beständig
Kunststofffenster – kunterbunt und energieeffizient

Dach und Fassade aus Titanzink
Dächer und Fassaden aus Blech
Aluminiumdach oder Aluminiumfassade

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags:

Kommentar schreiben