MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Bausparen als lohnende Investition?

Krisensichere Wertanlagen stehen hoch im Kurs. Besonders gerne wird nach wie vor in das Bausparen investiert. Doch lohnt Bausparen tatsächlich und für wen ist diese Form der Geldanlage tatsächlich interessant?

Bausparkasse

Bauherren möchten in eine krisensichere Vermögensanlage investieren. (Foto: crewcut / Clipdealer.com)

In Zeiten weltweiter Finanzkrisen suchen viele Menschen nach sicheren Wertanlagen. Schließlich soll das hart verdiente Geld nicht in Anlagen versickern, die nicht mehr überschaubar sind und das Potenzial in sich bergen, wie vom Erdboden verschluckt zu werden. Da denkt der eine oder andere Zeitgenosse an das gute alte Bausparen. Doch lohnt die Investition in diesen Zeiten tatsächlich und für wen ist Bausparen besonders attraktiv?

Bausparen – Anlage in die eigenen vier Wände

Wer genug hat von Schlagworten wie etwa Staatspleite, Börsencrash und Entwertung und Geld für eine sichere Anlageform erübrigen kann, für den ist das Bausparen nach wie vor eine gute Anlage-Alternative. Besonders dann, wenn er in die eigenen vier Wände oder den Umbau der Wohnung investieren will, bietet sich die das Bausparen als stabile Vermögensanlage an. Diese Wertanlage ist nicht nur krisensicher sondern eignet sich auch als eine spezielle Form der Altersvorsorge mit einigen, besonderen Vorzügen.

Hierzu zählen unter anderem:

  • Solide Altersvorsorge mit Mehrwert
  • Von einer Immobilie profitieren Anleger von Anbeginn an. Das eigene Haus zählt zu den solidesten Anlagenformen überhaupt und es lässt sich schon lange vor dem Rentenalter nutzen.
  • Mietfrei Wohnen im Alter
  • Im Alter ist die Immobilie bereits komplett abbezahlt. Dies bedeutet, dass ein mietfreies Wohnen gewährleiste wird. So bleibt Eigentümern von selbst bewohnten Immobilien später mehr Geld für andere Dinge übrig
  • Beleihungen möglich
  • Nachrangiger Eintrag im Grundbuch
  • Bausparanlagen können beliehen werden
  • Große Tarifauswahl
  • Zahlung von Sonderbeiträgen möglich
  • Prämien
  • Niedrigverdiener erhalten auf ihre Bauspareinzahlungen eine Wohnungsbauprämie und ggf. auch eine Arbeitnehmersparzulage
  • Staatliche Förderungen inklusive
  • Bausparer werden vom Staat gefördert und können beispielsweise in den Genuss von hohen Riester-Zulagen kommen

Bausparen – nicht unbedingt für Jedermann

Die Anlageform Bausparen ist allerdings nicht generell für Jedermann die geeignete Wahl. Wer sich den Traum von der eigenen Immobilie so kurzfristig wie möglich erfüllen will, für den eignen sich andere Finanzierungsmodelle deutlich besser, die schneller an das Ziel vom Traumhaus führen. Auch jene, die Geld lediglich anlegen aber nicht bauen oder Umbauen wollen, sind mit anderen Anlageformen besser bedient. Auch einzelne andere Fakten könnten sich nachteilig auswirken, über die Anleger, die sich für das Bausparen interessieren, vor Abschluss eines Bausparvertrages nachdenken sollten.

Hierzu zählen:

  • Zuteilungsfristen sind unterschiedlich lang
  • Auszahlung nach Zuteilungsreife kann Monate dauern
  • Kurzfristiger Immobilienwunsch nicht realisierbar
  • Es werden Abschlussgebühren für den Vermittler fällig
  • Möglicher Gebührenanfall bei Inanspruchnahme des Darlehens
  • Kurze Tilgungsdauer, daher hohe finanzielle Ratenbelastung
  • Zumeist ist Abschluss einer Restschuldversicherung notwendig
  • In der Ansparphase gibt es nur geringe Guthabenzinsen
  • Relativ hohe Zinslast für Vorfinanzierung der Mindestansparsumme
  • Berechnung der echten Kosten nur mittels Spezialproramm möglich

  • Verweise:

    Sparkassen sind größte Baufinanzierer
    Günstige Zinsentwicklung -nachgefragt beim vdp
    Baufinanzierung – Der Vergleich macht sicher
    Skonto bei den Baukosten
    Günstige Baudarlehen von der KfW
    Wahl der geeigneten Baufinanzierung
    Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

    Baukosten günstig wie in den 1990er Jahren
    Baufinanzierung durch Direktbank?
    Baudarlehen – Die Anschlussfinanzierung
    Endspurt für die günstige Baufinanzierung?
    Das eigene Haus für Normalverdiener

    Share
    Autor: Ursula Pidun
    Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
    Tags: ,

    Das könnte Sie ebenfalls interessieren