MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Software für die Wohnraumgestaltung

Ob blutiger Einrichtungsanfänger oder leidenschaftlicher Design-Profi – mit einer neuen Software wird Wohnraumgestaltung zum ultimativen Erlebnis mit Mehrwert. Nach der kreativen Gestaltung ganz nach Maß lässt sich das selbst entworfene Projekt sogar in 3D betrachten.

Wohnraum-Geestaltung

Mit einer neuen Software wird Wohnraumgestaltung zum Vergnügen (Foto: tulcarion / istockphoto.com)

Kompletter Neubau oder lediglich der Umbau einzelner Räume – Entwickler der Software-Herstellerfirma Rondomedia versprechen hinsichtlich der brandneuen Software “Wohnen 2012: Einrichten & Dekorieren” Ideen zur Wohnraumgestaltung, die Anwender leicht, aber professionell selbst realisieren können. Die Software zeigt sich äußerst benutzerfreundlich und ist einfach zu handhaben. Anwender erhalten in nur wenigen Schritten und ohne Planungserfahrung perfekte Ergebnisse in Sachen Wohnraumgestaltung. Zahlreiche Beispielpläne sind als Vorlage bereits vorhanden. Nutzer können jedoch auch die eigenen Räume, Stockwerke oder das komplette Haus ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen entwerfen.

Wohnraumgestaltung in 2D und 3 D möglich

Software zur Gestaltung von Wohnräumen

Software Wohnraumgestaltung (Foto: Archiv MB)

Die Planung der Wohnraumgestaltung kann dabei in 2D- oder auch direkt in der 3D-Ansicht erfolgen. Für die verschiedenen Arbeitsschritte stehen hilfreiche Assistenten zur Seite.

Aus Tausenden von 3D-Objekten können Anwender das für sie Passende auswählen und einzelnen Räume mit Möbeln, Lampen und weiteren Einrichtungsgegenständen ausstatten. Auch kann die Traumküche mit der entsprechenden Einrichtung oder ein Esszimmer im ganz persönlichen Stil geplant werden.

Mit einem Klick werden Farben, Wände, Böden und Möbel ausgewählt. So lässt sich die Design-Idee für die Wohnraumgestaltung blitzschnell umsetzen und/oder nach eigenen Vorstellungen anpassen. Am Ende lässt sich das so entstandene Projekt unter Zuhilfenahme der beiliegenden 3D-Brille sogar dreidimensional begutachten.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

  • Planung von Räumen
  • Wohnungen und Häusern in 2D- oder 3D-Ansicht
  • Begehen des persönlichen Modells mittels Virtual-Reality-Panoramasimulation
  • Import eigener Fotos sowie DXF und 3DS Entwürfe- und Symbole
  • Umfangreiche Struktur- und Möbelbibliothek mit über 1.000 fertigen 3D-Objekten (Möbel, Dekorationsgegenstände, Treppen, Türen, Fenster etc.)
  • Erstellung fotorealistischer Rendering-Ansichten des eigenen Modells
  • Projekt in fotorealistischem 3D (mit 3D RealView™).
  • Integrierte Projektkostenschätzung
  • Hilfreiche Programm-Assistenten für die verschiedenen Arbeitsschritte
  • Detaillierte Druckausgabe und Export in andere Dateiformate
  • 3D-Stereoansicht mit 3D-Brille möglich

Software Wohnraumgestaltung

Wohnen 2012: Einrichten & Dekorieren
ASIN:B005UB9Y8S
Erscheinungsdatum: 2. Dezember 2011
Euro 14,99

Verweise:

Top-Beleuchtung für den Wohnraum
Lichtfluter für Tageslicht im Keller
Lampen – Die Qual der Wahl
Kengo Kuma Lichtbeton
Phänomen Lichtbeton
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein
Top-Beleuchtung für den Wohnraum
Lichtfluter für Tageslicht im Keller
Lampen – Die Qual der Wahl
Kengo Kuma Lichtbeton
Phänomen Lichtbeton
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren