MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Vergleichsportal – Baufinanzierung leicht gemacht

Dank historisch niedrigem Zinsniveau rückt der Traum von der eigenen Immobilie auch für die zögerlichsten Häuslebauer in greifbare Nähe. Mit einem Klick zum professionellen Vergleichsportal erhalten künftige Bauherren zudem Infos und Hinweise für Baugeld zu besten Konditionen.

Bau-Finanzierung

Vergleichsportale helfen, die günstigste Finanzierung für das Bauprojekt zu finden (Foto: Foto: convisum / Clipdealer.com)

Zeiten, zu denen Verbraucher gleich beim erstbesten Angebot hinsichtlich der Baufinanzierung den Zuschlag erteilten, sind lange vorbei. Dank moderner Informationstechnologie liegt Kunden der Kreditmarkt praktisch zu Füßen. Vergleichsportale bieten die Möglichkeit, aus der Fülle der Angebote gezielt und passgenau die günstigste Baufinanzierung auszuwählen.

Baufinanzierung – individuelle Eingaben

Ein solches Vergleichsportal für Baufinanzierung listet nach Eingabe entsprechender Parameter wie etwa die Höhe der erforderlichen Bausumme die derzeit attraktivsten Finanzierungsmöglichkeiten auf. Interessenten erhalten damit einen perfekten Überblick über mögliche maßgeschneiderte Angebote, die der Finanzmarkt Immobilienkäufern und künftigen Bauherren aktuell bereitstellt.

Baufinanzierung – Sollzinsbindung und Beleihungsauslauf

Nach der Eingabe der gewünschten Kreditsumme erhält der Nutzer im Vergleichsportal eine sorgfältige Auflistung der infrage kommenden Darlehen unter Berücksichtigung der Sollzinsen und des Beleihungsauslaufs. Der Sollzins dokumentiert die Laufzeit der Zinsfestschreibung. In dieser Zeit ist eine Änderung des Zinssatzes nicht möglich. Nach Ablauf dieses festgelegten Zeitraums kann der Zinssatz neu verhandelt werden. Der sogenannte Beleihungsauslauf gibt Auskunft darüber, wie hoch sich das Gesamtrisiko im Vergleich zur beliehenen Kreditsicherheit darstellt. Errechnet wird der Beleihungsauslauf durch Division des Kreditbetrages durch den Gesamtkaufpreis.

Beispielrechnung:

  • Kreditsumme 100.000 Euro
  • Sollzinsbindung: 10 Jahre
  • Beleihungsauslauf: 60 Prozent

Baufinanzierung – Effektivzins im Visier

Die redaktionell recherchierten Finanzierungsmodelle im Vergleichsportal für die Baufinanzierung werden im Ergebnis je nach Ratenhöhe in aufsteigender Form angezeigt und beinhalten zumeist folgende Angaben:

  • Name des Anbieters
  • Angabe des jeweiligen Sollzinssatzes
  • Effektivzins
  • Höhe der monatlichen Rate
  • Restschuld

Die Ergebnisse werden auf der Grundlage bestimmter Annahmen generiert. Welche dies im Einzelfall sind, wird auf den jeweiligen Vergleichsportalen publiziert. Die Berechnung der günstigsten Baufinanzierung kann dabei beispielsweise unter folgenden Annahmen errechnet werden:

  • Angestellter
  • Tilgungssatz zu Beginn: 1 Prozent
  • keine Sondertilgung
  • kein Tilgungswechsel
  • Kaufobjekt selbstgenutzt
  • Effektivzins beinhaltet ggf. Vertriebskosten
  • Beleihungsauslauf bezieht sich auf Kaufpreis

Solche Annahmen können von Fall zu Fall individualisiert und angepasst werden. Abweichungen hinsichtlich der Konditionen sind möglich. Sie können sich auf der Grundlage einer Bewertung des Bauprojektes oder hinsichtlich der Bonitätskriterien des Antragstellers der Baufinanzierung ergeben.

Baufinanzierung – Fakten-Check unerlässlich

Bei aller Leichtigkeit, mit der sich die passende Baufinanzierung auf einem entsprechenden Vergleichsportal ausfindig machen lässt – der anschließende Fakten-Check bleibt unerlässlich. Wer eine passende Baufinanzierung gefunden hat, der wendet sich direkt an den entsprechenden Anbieter. Nur dort kann endgültig geklärt werden, ob die Finanzierung der Wahl auch tatsächlich zu den individuellen Kriterien des Kreditnehmers passt und ob das Angebot noch Gültigkeit hat. In jedem Fall bietet die Vorauswahl einer Baufinanzierung auf einem Vergleichsportal eine Fülle an Informationen und beweist sich als effiziente und überaus nützliche Hilfestellung auf dem Weg zur Finanzierung der Traum-Immobilie.

 

Verweise:

Finanzierung – der variable Kredit
Gute Zeiten für die Anschlussfinanzierung
Günstige Zinsentwicklung – nachgefragt beim vdp
Bausparvertrag – Guthaben sinnvoll einsetzen
Der Bausparvertag – was steckt dahinter?
Bausparen als lohnende Investition?
Sparkassen sind größte Baufinanzierer
Günstige Baudarlehen von der KfW
Baufinanzierung durch Direktbank?
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren