MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Baufinanzierung günstig wie nie

Rosige Zeiten für Häuslebauer: Der Zinssatz für Baudarlehen steht historisch auf einem Tiefstand, der kaum weiter unterboten werden kann. Dennoch lohnt der Vergleich, denn die Angebote der Banken könnten unterschiedlicher nicht sein.

Baudarlehen

Beim derzeitigen Niedrigzins-Niveau werden Träume von der eigenen Immobile wahr (Foto: Goodluz / istockphoto.com)

Baufinanzierung ist in diesen Tagen nicht gleich Baufinanzierung. Diese Erfahrung machen umsichtige Bauherren, die sich angesichts der Aufnahme eines Baudarlehens der Mühe eines weitreichenden Vergleichs unterziehen. Nach erneuter Senkung des Leitzinses durch Die Europäische Zentralbank können nunmehr auch Häuslebauer auf die günstigste Baufinanzierung aller Zeiten hoffen. Zu verdanken ist die Senkung der Sorge von Kapitalanlegern. Sie sehen eine sichere Anlageform derzeit vor allem in deutschen Anleihen und Pfandbriefen. Daher bleiben die Zinsen solange auf dem Tiefstand, wie Anleger von Kapital in der BRD ein besonders sicheres Anlageland sehen.

Baufinanzierung – Effektivzins historisch niedrig

So lag der Der Indexwert Anfang November 2011 bei einem Effektivzins pro Jahr von nur 3,17 Prozent. Damit werden Baufinanzierungen bis zu 50 Prozent von Banken und Finanzinstituten regional schon für 2,80 Prozent angeboten und dies für eine Laufzeit von zehn Jahren. Bundesweit sind Zehn-Jahres-Darlehen im Schnitt zu etwa 2,94 Prozent zu haben. Wer ein Darlehen über 15 Jahre abschließen möchte, kommt regional mit günstigen 3,40 Prozent weg und erhält auch bundesweit günstige Angebote ab etwa 3,43 Prozent. Voraussetzung ist stets, dass die Kreditnehmer dabei 50 Prozent der erforderlichen Gesamtmittel für das Haus selbst finanzieren. Sogar Kredite mit einer Laufzeit von 20 Jahren imponieren derzeit durch einen besonders günstigen Zinssatz ab etwa 3,58 Prozent.

Baufinanzierung – lange Bindung erstrebenswert

Bei so günstigen Zinsen hält sich die Angst vor langen Bindungen in Grenzen. Im Gegenteil ist eine besonders lange Laufzeitzeit unter solchen Kriterien durchaus erstrebenswert. Dies gilt besonders, wenn der Kreditnehmer bei einer derart langfristigen Sollzins-Bindung die Finanzierung nach zehn Jahren und ab Vollauszahlung des Kredits unter Berücksichtigung einer halbjährigen Kündigungsfrist ganz oder teilweise aufkündigen kann.

Baufinanzierung – Hochzinsphase unwahrscheinlich

Es spielt auch keine Rolle, ob der Kredit punktgenau nach zehn Jahren gekündigt wird oder erst nach 11, 12, 15 oder schließlich sogar 20 Jahren. Im gesamten Zeitraum kommt der Kunde wohl in keine Hochzinsphase, denn es lässt sich der Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung selbst wählen. Allerdings ist das Angebot an Krediten mit einer 20-jährigen Laufzeit eher rar, erläutern Experten. Dennoch lohne sich die Suche und der gründliche Vergleich.

Baufinanzierung – Der Vergleich macht sicher

Wie wichtig dieser Vergleich tatsächlich ist, beweist die Angebotspalette, die unterschiedlichste Konditionen zeigt. Der gründliche Vergleich zahlt sich daher in Euro und Cent aus, denn die Spanne zwischen den Angeboten ist nach wie vor hoch. Top- und Flop-Anbieter von 15-jährigen Darlehen trennt rund ein Prozentpunkt. Über die Jahre addiert sich dieser vermeintlich kleine Unterschied zu immensen Summen. Beispiel: Eine Baufinanzierung über 200.000 Euro kostet beim günstigsten Kreditgeber insgesamt knapp 35.000 Euro weniger als beim teuersten – wenn der Zinsvorteil in die erhöhte Tilgung fließt. Allein 0,1 Prozentpunkte weniger Zinsen bringen immerhin 200 Euro im ersten Jahr – über die Laufzeit von 15 Jahren kommen auf diese Weise stolze 3.700 Euro an Ersparnis zusammen.

 

Verweise:

Vergleichsportale – Baufinanzierung leicht gemacht
Finanzierung – der variable Kredit
Gute Zeiten für die Anschlussfinanzierung
Günstige Zinsentwicklung – nachgefragt beim vdp
Bausparvertrag – Guthaben sinnvoll einsetzen
Der Bausparvertag – was steckt dahinter?
Bausparen als lohnende Investition?
Sparkassen sind größte Baufinanzierer
Günstige Baudarlehen von der KfW
Baufinanzierung durch Direktbank?
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren