MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Wohnaccessoires im Nostalgie-Look

Auf der zurückliegenden Konsumgütermesse “Ambiente”, die vom 10. bis 14. Februar 2012 in Frankfurt stattgefunden hat, zählte Nostalgie zu den Trendsettern. Auch Vasen und Teller erleben demnach eine Renaissance.

Wohnzubehör

Ausgefallene Wohnaccessoires dominieren den Trend der kommenden Saison (Foto: messefrankfurt.com)

Wer sein Herz an das eine oder andere Teil aus Omas Zeiten verloren hat, der bekommt in dieser Saison sogar Unterstützung von Designern und Trendsettern. Die Experten empfehlen sogar, die angesagten Liebhaberstücke aus dem Bereich Wohnaccessoires wie einst an die Wand zu hängen.

Wohnaccessoires aus alten Zeiten

Vasen und Teller standen daher auf der Messe ganz hoch im Kurs. Von zierlich und grazil für Einzelblumen bis bauchig und pompös für voluminöse Sträuße zeigte sich die Vasenparade auf dem Messe-Highlight. Erlaubt ist, was gefällt, so lautet das Motto in dieser Saison. Dies gilt ganz besonders auch für Wohnaccessoires, die als Erinnerungsstücke an frühere Zeiten aus alten Kisten vom Dachboden geholt werden.

Wohnaccessoires schmücken die Tafel

Die kleinen Vasen-Exemplare haben wie zu Großmutters Zeiten ein Loch auf der Rückseite. So lässt sich das Prachtstück komfortabel und sicher an die Wand hängen. Wer das nicht mag, der stellt die nostalgischen Stücke möglichst im Zweierpack auf den Tisch. Die eingestanzten Löcher auf der Rückseite fallen so nicht auf und die seltenen Exemplare schmücken die Tafel auf besonders einzigartige Weise.

Wohnaccessoires – Teller mit Nostalgiemotiven

Auch Teller dürfen wieder an die Wand. Wer sich dafür erwärmen kann, sollte es mit dekorativen Stücken vom Hersteller “By Mutti” versuchen. Dort gibt es auch das klassische und allseits beliebte Seemannsmuster in Blau-weiß. Hersteller “Loveramics” Lieblingsmotive sind Vögel. Auf Tellern der Serie “Flutter” erzielen sie ihre besondere Wirkung allerdings erst dann, wenn viele der Exemplare nebeneinander stehen. Doch eigentlich schießt Hersteller “Diamantini & Domeniconi” den Vogel ab. Hier hängen nicht nur Teller und Vasen an der Wand sondern auch die guten alten Küchenschüsseln.

 

Verweise:

Einrichtung – Ambiente treibt es bunt
Wohnen – frischer Wind im Eigenheim
Wohnen – perfekt gereinigte Haushaltsgeräte
Aufräumcoach Berlin – Ruckzuck Ordnung schaffen
Wohnen – IMM Köln öffnet Pforten
Einrichtung -Wohlfühlen im Wohnbereich
Wohnraumgestaltung mit farbigen Wänden
Das passende Werkzeug für die Wohnraumgetaltung
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Ideen, Wohnen
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren