MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Baufinanzierung – Niedrigzinspolitik hält an

Häuslebauer profitieren noch immer von einer historischen Niedrigzinspolitik. Auch Experten der Stiftung Warentest weisen Verbraucher nochmals auf die andauernde günstige Situation für Baudarlehen hin, raten jedoch zum gründlichen Vergleich.

Baudarlehen

Mit einer günstigen Baufinanzierung schon bald im Eigenheim (Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall)

Günstiger können Baudarlehen nicht sein. Einmalig niedrige Zinsen lassen für viele Bauherren den Traum vom Haus in diesen Zeiten Wirklichkeit werden. Finanzdienstleister übertreffen sich mit attraktiven Offerten zur Finanzierung und Bauherren habe die Qual der Wahl. Doch sie sollten gründlich vergleichen. Schließlich könnten die Angebote unterschiedlicher nicht sein.

Baufinanzierung – Check durch “Finanztest”

Die Stiftung Warentest gibt in ihrem Magazin “Finanztest” in diesen Tagen bekannt, dass es derzeit Baukredite mit Festzinsbindung über einen Zeitraum von 20 Jahren bereits für attraktive drei Prozent gibt. Allerdings habe ein Vergleich der Anbieter gezeigt, dass die Unterschiede gewaltig sind. So lassen sich allein mehrere zehntausend Euro sparen, wenn die Kredite einem gründlichen Vergleich unterzogen werden.

Baufinanzierung – 92 Anbieter im Visier

Dabei hatten die Tester des Magazins insgesamt 92 Anbieter genauer ins Visier genommen. Dabei heraus kam in einer Beispielrechnung, dass ein Darlehen in Höhe von 150.000 Euro und mit einer Laufzeit von 20 Jahren beim teuersten Anbieter bis zu 40.000 Euro mehr gekostet hätte, als beim günstigsten Anbieter. Der Vergleich zahlt sich also in der Tat aus.

Baufinanzierung – steuerliche Vorteile inklusive

Die Tester resümierten auch, dass sich eine zusätzliche Riester-Förderung lohnt. Mittels steuerlichen Vorteilen sowie Zulagen kommen Bauherren damit in den Genuss vieler tausend Euro. Dies, obwohl Häuslebauer verpflichtet sind, Förderungen im späteren Rentenalter versteuern zu müssen. Die Sache ohne dennoch, erläutern die Experten, denn am Ende bleibt ein hübsches Sümmchen als Plus auf der Gesamtrechnung.

Baufinanzierung – Bausparkassen punkten besonders

Den Baufinanzierungen der Bausparkassen wurde von den Fachleute ein Extra-Lob spendiert: Demnach gebe es besonders in diesem Bereich vorteilhafte Angebote, heißt es. Zu den Top-Anbietern zählten folgende Bausparkassen:

  • LBS Ost
  • LBS West
  • Schwäbisch Hall
  • LBS Rheinland-Pfalz
  • LBS Bayern

Die genannten Bausparkassen bewegten sich bei Kombinationskrediten inklusive Riester-Förderung in einem Bereich von 3,0 bis 3,6 Prozent Effektiv-Verzinsungen. Dabei waren die Baufinanzierungen für Gesamt-Laufzeit von 18 bis 30 Jahren festgeschrieben.

Baufinanzierung – Vergleichsportale

 

Verweise:

Baufinanzierung – vergleichen und sparen
Baufinanzierung – günstig wie nie
Vergleichsportale – Baufinanzierung leicht gemacht
Finanzierung – der variable Kredit
Gute Zeiten für die Anschlussfinanzierung
Günstige Zinsentwicklung – nachgefragt beim vdp
Bausparvertrag – Guthaben sinnvoll einsetzen
Der Bausparvertag – was steckt dahinter?
Bausparen als lohnende Investition?
Sparkassen sind größte Baufinanzierer
Günstige Baudarlehen von der KfW
Baufinanzierung durch Direktbank?
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
Tags: , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren