MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Kaltschaummatratzen für den guten Schlaf

Wenn der Frühling seinen einzgarigen Zauber der Frische verbreitet, wird oftmals auch das Haus auf Vordermann gebracht. Wer jetzt auch an die Anschaffung neuer Matratzen denkt, der sollte gründlich vergleichen. Im Angebot sind oftmals besonders teure Stücke. Sind sie deshalb auch besonders gut?

Matratzen

Auch günstige Kaltschaummatratzen sorgen für einen guten Schlaf (Foto: lumenphoto / istockphoto.com)

Wer im Frühling Hochglanz in Haus und Wohnung bringt und auch an den Austausch der alten Matratzen denkt, der ist oftmals versucht, sich eine teure Kaltschaummatratze zu kaufen. Schließlich will in den guten Schlaf kräftig investiert werden. Da kann der eine oder andere Verbraucher auch bei besonders teuren Kaltschaummatratzen nicht widerstehen.

Kaltschaummatratzen -
gut und günstig im Preis

Dass dies nicht unbedingt notwendig ist, darauf weisen in diesen Tagen unter anderem auch die Verbraucherzentralen hin. Kaltschaummatratzen müssen nicht zwingend teuer sein, um sich als qualitativ hochwertig zu beweisen. Auch preiswerte Stücke schneiden im Test gut ab.

Kaltschaummatratzen im Testvergleich

So schnitt von insgesamt 16 getesteten Matratzen ein Produkt zum Preis von 300 Euro besser ab als anderen vier Produkte, die stolze 1000 Euro und mehr kosteten. Fünf Kaltschaummatratzen erhielten von der Verbraucherzentrale schließlich das Prädikat “gut”. Sechs Modelle schnitten mit der Gesamtnote “befriedigend” ab. Fünf Kaltschaummatratzen erhielten die Wertung “ausreichend”.

Kaltschaummatratzen – ausgiebig Probeliegen

Verbraucherzentralen raten beim Kauf der Matratzen zu einem ausgiebigen Probeliegen. Sich nur kurz auf die Matratze zu legen, reiche nicht aus, erklärt das Magazin “test”. Besser sei es, sich eine ganze Weile in üblicher Schlafhaltung auf der Matratze aufzuhalten. Erst dann lässt sich der Liegekomfort gut beurteilen.

Kaltschaummatratzen gut auslüften

Käufer solcher Matratzen benötigen zusätzlich ein feines Näschen. Sofern die Matratzen einen unangenehmen Geruch verströmen, müssen sie an einem gut belüfteten Ort gründlich “ausgasen”. Dies kann durchaus einige Tage in Anspruch nehmen. Generell schädlich seien die Gerüche für die Gesundheit allerdings nicht, versichern Experten. Sollte der Geruch allerdings auch nach vier Wochen noch nicht verflogen sein, sollten Verbraucher reklamieren und sich für eine andere Matratze entscheiden.

 

Verweise:

Sofa – klein, fein und komfortabel
Einrichtung – darf es edel sein?
Einrichtung – Ambiente treibt es bunt
Aufräumcoach Berlin – Ruckzuck Ordnung schaffen
Einrichtung -Wohlfühlen im Wohnbereich
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren