MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Attraktive Bodenbeläge für das Haus

Teppichböden verschaffen Atmosphäre und Gemütlichkeit. Dennoch geht der Trend zunehmend in Richtung feste Bodenbeläge. Sie vermitteln ein besonders edles und großzügiges Ambiente. Im Fokus stehen Laminat, Holz und Keramik

Fussböden

Feste Bodenbeläge wie etwa Laminat liegen im Trend (Foto: Gizmo / istockphoto.com)

Out sind Teppichböden nicht. Doch wer auf sich hält, dem Zeitgeist folgt und ein edles Ambiente zu schätzen weiß, der verlegt feste Bodenbeläge. Ob Holz, Keramik oder Laminat – solche Böden werden zunehmend beliebter und erobern Häuser und Wohnungen im Sturm.

Bodenbeläge -
Design hat Priorität

Dabei diene die festen Bodenbeläge auch als Design-Elemente und vermitteln eine beeindruckende Einzigartigkeit. So kommt der individuelle Geschmack der Bewohner ganz besonders zur Geltung. Natürliches Holz steht auf der Beliebtheitsliste ganz oben, verbindet dieses naturbelassene Material doch Geschmack, wohlige Raumatmosphäre und Umweltaspekte perfekt miteinander. Dabei zeichnet sich ein ganz besonderer Trend zu Buchenholz ab. Das Holz verfügt über eine gefräste und damit strukturierte Oberfläche, erläutern Experten. Da sie über eine natürliche Veredelung mit Öl verfügen, eignen sie sich sogar für Feuchträume wie etwa Bad und Küche.

Bodenbeläge – Phantasie kennt keine Grenzen

Solche Böden lösen inzwischen sogar die klassischen Keramikfliesen ab, die bisher kaum wegzudenken sind. Der Phantasie sind bei der Ausgestaltung mit festen Böden kaum Grenzen gesetzt. So gibt es Beläge, die sich in glänzenden Goldtönen präsentieren ebenso, wie Hochglanz-Böden in den Farben Schwarz und Weiß. Möglich wird der ganz besondere Glanz durch Metallpigmente, die beispielsweise in Dielen aus Esche eingearbeitet werden.

Bodenbeläge – Kunststoff in zauberhaften Facetten

Neu im Angebot sind derzeit auch Kunststoffböden mit holzähnlichem Charakter. Sie werden wasserdicht verklebt, sodass sie ebenfalls vielfältig zum Einsatz kommen können. Äußerst beliebt ist nach wie vor auch Laminat. Die zumeist „schwimmend“ verlegten Böden verfügen über eine absolut feuchtigkeitsresistente Oberfläche. Dennoch sollte stehende Feuchte tunlichst vermieden werden. Nur so lässt sich ein mögliches Aufquellen einzelner Laminatleisten verhindern.

Bodenbeläge – große Muster als Eye-Catcher

Jenseits des Designs aus Holz werden großflächige Muster immer beliebter. Auch Zeichnungen und Grafiken lassen sich ganz individuell in Fußböden einarbeiten. Damit werden sie zu einzigartigen Unikaten. Eine derartige Vielfalt für Bodenbeläge & Co. hat es in dieser Form bisher nicht gegeben. Der Run auf solche neuen und besonders attraktiven Bodenelemente ist daher auch immens. Der Fachhandel hat sich bestens darauf eingestellt und punktet mit exzellenten Beratungen.

 

Verweise:

Laminat aus Zucker kommt aus Kärnten
Wohnraumgestaltung mit farbigen Wänden
Das passende Werkzeug für die Wohnraumgetaltung
Lampen – Die Qual der Wahl
Kengo Kuma Lichtbeton
Phänomen Lichtbeton
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: , , , , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren