MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Wohnen: Badsanierung wertet das Haus auf

Eine Badsanierung zahlt sich bei älteren Häusern schnell aus. Neben der Schönheit, die der Raum später ausstrahlen wird, werden Kosten hinsichtlich des Wasser- und Energieverbrauchs gespart. Eine Investition in die Zukunft, die in jedem Fall lohnt!

Luxusbadezimmer

Badsanierung: Edel und mit modernster Technik (Foto: Daniel Rennen / Pixelio.de)

Wer ein älteres Badezimmer besitzt, hat sicher schon über eine Sanierung nachgedacht. Modern und mit allen Finessen ausstaffiert soll das künftige Bad werden und energieeffiziente Aspekte müssen ebenfalls einfließen. Eine solche Sanierung zahlt sich schnell aus, denn neben der Schönheit, die der Raum später ausstrahlen wird, werden ordentlich Kosten hinsichtlich des Wasser- und Energieverbrauchs gespart. Eine Investition in die Zukunft, die in jedem Fall lohnt.

Runderneuerung mit Niveau

Bei alten und sehr alten Bädern lohnt der Austausch einzelner Teile wie etwa der Armaturen, des WCs oder der Duschwanne nicht. Nur mit einer Runderneuerung kommen am Ende alle Vorzüge zum Tragen. Sicherheit gibt ein perfektes Konzept, das im Vorfeld erstellt wird. Immerhin soll sich der Aufwand lohnen, den eine solche Veränderung mit sich bringt. Dreck, Lärm und Unordnung werden für einige Zeit das Leben der Hausbewohner begleiten. Das Abtragen der Fliesen und des Bodenbelags sowie ausgerissene Wände sind keine Kleinigkeiten. Wer dies alles auf sich nimmt, will am Ende beste Ergebnisse.

Extras lassen das Bad erstrahlen

Besonders die aktuelle Technik wird jedoch schnell überzeugen, dass sich die Mühen lohnen. Neben hochmodernen Wasserspar-Armaturen gibt es eine riesige Auswahl an zusätzlichen Highlights für das neue Bad. Vorbei sind die Zeiten, als das Bad mehr oder weniger einer zweckmäßigen Nasszelle entsprach. Heute wird das Bad nicht selten zu einer Wellness-Oase und bietet neben schicken Dreieckswannen auch Whirlpool-Düsen und attraktive Unterwasserbeleuchtung. Zu verdanken ist eine solche Lichtzauberei den energiesparenden LED-Leuchten. Öde Standard-Armaturen gehören ebenfalls der Vergangenheit an und sind hochmodernen Wasserhähnen gewichen, die hinsichtlich der Formgebung und Ausstattung eine unglaubliche Vielfalt zeigen. Sogar kleine Birnen lassen sich integrieren, die dem Wasserstrahl dann einen speziellen Farbton verleihen. Moderne Luftsprudel-Geräte und Mischbatterien stellen den Wasserdruck optimal ein. Damit wird gleichzeitig der Wasserverbrauch deutlich reduziert.

Technik, Schönheit und Komfort

Schlichte Heizkörper avancieren zu Multi-Talenten, wenn sie nicht nur für eine angenehme Raumtemperatur sorgen, sondern gleichzeitig als Handtuchtrockner genutzt werden. Sogar der einstmals universelle, immer nur runde Abfluss erstrahlt in neuer Schönheit und zeigt sich als filigrane moderne Abflussleiste. Die neuen Materialien, aus denen die Armaturen gefertigt werden, sind äußerst pflegeleicht. Der Natur abgeschaut wurde hier der sogenannte “Lotus-Effekt”, bei dem das Wasser einfach abperlen kann. So bleiben Waschbecken und andere Bad-Teile auch nach der Nutzung ohne großes Scheuern und Wienern stets picobello und schön anzusehen.

Beim Bad-Umbau an die Zukunft denken

Wer bei der Konzeption des neuen Bades auch noch an die Zukunft denkt, hat gleich mehrfach gewonnen. Neben den angesprochenen Spareffekten kann bei richtiger Planung schon jetzt an das Alter gedacht werden. Barrierefreiheit garantiert dem Bauherren oder der Bauherrin auch im Alter höchsten Komfort. Wanne und Waschtisch werden so nicht zu einem unüberwindbaren Hindernis. Bodenebene Duschen sind ohnedies praktisch, denn sie erleichtern die Reinigung. So ausgestattet, wird das Bad den Hausbesitzern viele Jahre gute Dienste leisten und die Stunden in dieser neuen Wellness-Oase werden zur einer Zeit der puren Entspannung und Erholung.

Luxusbad-Armaturen:

Share

Das könnte Sie ebenfalls interessieren