MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Professionelle Beratungen für Bauherren

Wer in Kürze baut, der steht vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Damit das Traumobjekt nicht zum Albtraum wird, sollten Bauherren professionelle Beratung und Unterstützung nutzen. Der Bauherrenschutzbund e.V. (BSB) bietet hierzu nützliche Ratgeber zum Download an.

Bauherrenschutz

Professionelle Ratgeber für Bauherren vom Bauherrenschutzbund (Foto: Bauherrenschutzbund)

Fast 40 Prozent aller Bauvorhaben werden von einem Bauträger realisiert. Daher steht für viele künftige Hausbesitzer zu Beginn des wohl größten Projekts im Leben unter anderem auch die Auswahl des geeigneten Partners im Vordergrund.

Ratgeber hilft Bauherren in Detailfragen

Hier empfiehlt es sich, den künftigen Baupartner genau unter die Lupe zu nehmen und Referenzen einzufordern. Der Bauherrenschutzbund e.V. leistet professionelle Hilfestellung und bietet einen Download zu einem entsprechenden Ratgeber an. Schließlich ist der Bedarf an Aufklärung in diesem Bereich immens. Laut der Verbraucherschutzorganisation ist vielen künftigen Immobilienbesitzern gar nicht bewusst, wodurch sich die Inanspruchnahme eines Bauträgers in Hinblick auf andere Möglichkeiten unterscheidet.

Bauherren oder Erwerber?

Die Experten des Bauherrenschutzbundes weisen darauf hin, dass der wohl gravierendste Unterschied darin liegt, dass der Bauherr im rechtlichen Sinne gar kein Bauherr sondern vielmehr ein Erwerber ist. Dies bedeutet konkret für Erwerber, dass sie bereits zu einem frühen Zeitpunkt Zahlungen für ein Objekt leisten, das jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt in ihr Eigentum übergeht.

Bauherren sollten fachkundige Hilfestellung einholen

Bauherren, die einen Vertrag mit einem Bauträger eingehen, müssen ein Vielzahl an wichtigen Details beachten. Ohne professionelle und fachkundige Hilfestellung und Beratung ist der Umfang allein und als Laie in der Regeln nicht zu bewältigen.

Zu solchen Detailpunkten zählen unter anderem auch:

  • Auflassungsvormerkung
    Sie muss im Grundbuch zur Sicherung der Rechte des Erwerbers und zum Nachweis der Bebaubarkeit eingetragen sein
  • Exakte Bau- und Leistungsbeschreibung
    Eine solche Beschreibung muss im Vertrag zwingend enthalten sein. Nebenabreden sind unwirksam. Daher müssen auch Sonderwünsche und Hinweise zu Eigenleistungen konkret und verbindlich im Vertrag niedergelegt und notariell beurkundet werden.

Dies sind nur einzelne Punkte einer ganzen Liste an Details, die künftige Bauherren unbedingt berücksichtigen sollten. Mit professioneller Hilfe und Unterstützung ausgewiesener Experten lassen sich Schäden und finanzielle Einbußen schon im Vorfeld verhindern. Dies gibt künftigen Bauherren die beruhigende Gewissheit, dass das Bauprojekt wunschgemäß, zu den gesteckten Rahmenbedingungen und ohne gravierende Mängel erstellt wird.

Interessenten können den nützlichen Ratgeber kostenfrei downloaden und erhalten zudem auf der Webseite des Bauherrenschutzbundes Adressen unabhängiger Bauherrenberater in ganz Deutschland.

 

Verweise:

Immobilien – Suche im Internet
Immobilien – Webportal als Suchassistent
Immobilien – Eigenbedarf leicht durchsetzbar
Immobilie – so wird die Suche zum Volltreffer
Haus & Grund als Komplettangebot
Bauvertrag – schwarze Schafe auf der Messe
Bauvertrag aus dem Internet
Der schlüsselfertige Bauvertrag
Immobilien-Zustand vor Kauf gründlich prüfen
Haus & Grund als Komplettangebot
Immobilien – Verkehrswert bestimmt den Preis
Preisindex für Immobilien gestiegen
Immobilien – Zustand vor Kauf gründlich prüfen
Günstige Zinsentwicklung lockt Bauherren

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Fertighaus, Hausbau, Passivhaus
Tags: , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren