MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

IFA – vernetztes Haus lässt auf sich warten

Noch bis zum 5. September stehen die Pforten der IFA Berlin für Verbraucher offen. Grün und umweltbewusst zeigen sich auf der beliebten Messeveranstaltung auch die Angebote der Hausgeräte. Das vernetzte Haus lässt allerdings weiter auf sich warten.

IFA Berlin 2012

Gute Aussichten auf der IFA Berlin auch für Hausgerätehersteller (Foto: b2b.ifa-berlin.com/)

Edles Design und ein hohes Maß an Funktionalität haben auch bei Haushaltsgeräten Einzug gehalten. Dies beweist die Präsentation der Branche auf der diesjährigen IFA in Berlin. Herd, Geschirrspülmaschine und Waschmaschine präsentieren sich im modernen, frischen Outfit und gewinnen die Sympathien der Besucher.

Energiesparen ist auf der IFA nicht alles

Dass es sich dabei auch um Prestigeobjekte handelt, die Besuchern und Gästen gerne vorgeführt werden, daran glaubt auch Siemens-Hausgeräte-Geschäftsführer Roland Hagenbucher. Er ist sich sicher, dass sich “Energiesparen” allein nicht verkauft. Es braucht schon mehr, damit moderne Geräte in die Haushalte einziehen. Verbraucher setzen auf „grün & sexy“ erläutern die Hersteller und punkten mit einer beachtlichen Auswahl auf der diesjährigen Elektronikmesse IFA.

IFA präsentiert modernste Haushaltsgeräte

IFA

Innovative Haushaltsgeräte auf der IFA 2012 (Foto: b2b.ifa-berlin.com/)

Dabei sind die Fortschritte im Bereich Schonung der Umwelt-Ressourcen bereits beträchtlich. So benötigten Geschirrspüler zum Trocknen praktisch kaum noch und manchmal sogar gar keinen Strom.

Wer sich für modernste Induktionskochfelder entscheidet, der wundert sich nicht schlecht. Inzwischen ist es völlig gleich, an welcher Stelle der Kochtopf steht, Spülmaschinen werden mit moderner Innenbeleuchtung ausgestattet und benötigen lediglich noch 20 Minuten für den Säuberungsvorgang.

IFA und die “Weiße Ware”

Eindeutig geht der Trend in Richtung fließende Übergänge von Wohnzimmer und Küche. Damit müssen auch Haushaltsgeräte optisch aufrüsten. Dass Hersteller diesen Aspekt berücksichtigt haben. Dies lässt sich auf der IFA eindeutig erkennen.

Dennoch gibt es in Hinblick auf “Weiße Ware” auf der beliebten Messe in diesem Jahr nicht allzu viel Neues zu betrachten. Da wundert es kaum, wenn auch das vernetzte Haus weiter auf sich warten lässt. Für viele Hersteller wie etwa Bosch, Miele und Siemens ist die Zeit noch nicht reif und der Schritt zum komplett vernetzten Haus zu groß und noch deutlich zu kostenintensiv.

Innovatives auf der IFA Berlin

IFA 2012

IFA Berlin 2012 bietet Innovationen für den Haushalt (Foto: b2b.ifa-berlin.com/)

“Wir wissen nicht, ob das für die Kunden überhaupt schon Relevanz hat”, äußerte Miele-Vertriebsleiter Christian Gerwens. Auch andere Experten glauben, dass es noch nicht so weit ist, was jedoch nicht bedeutet, dass die Vorstellung, dies irgendwann zu realisieren, fallen gelassen wird.

Kühlschränke, die sprechen können und darauf hinweisen, dass etwas fehlt, sollen in der Zukunft möglich werden. Auch Fotos, die vom Innern des Kühlschranks aufs Handy geschickt werden, sollen dann Realität werden. Hausgeräte der Zukunft werden sozusagen mitdenken – dies ist nach wie vor das angestrebte Ziel.

Intelligente Geräte auf der nächsten IFA?

Hersteller basteln bereits an einer Umsetzung. So könnte Miele bereits jetzt schon vernetzen und auch Siemens ist auf dem Sprung und plant, in zwei Jahren mit intelligenten Kühlschränken und Waschmaschinen an den Markt zu gehen.

Doch auch ohne komplett vernetztes Haus sind Hersteller hinsichtlich der Umsätze zuversichtlich und wittern gute Geschäfte. Inzwischen seien mehr als 40 Prozent der Hausaltgeräte in der BRD derart in die Jahre gekommen, dass sie eher früher als später ersetzt werden müssen, erläutern die Experten auf der IFA. Gefragt sind dann umweltschonende Geräte, wie etwa Trockner und Geschirrspüler, die per Solarstrom betrieben werfen.

 

Verweise:

Küche – beim Kochen ist Aufsicht Pflicht
Küchenplanung – clever Küchen kaufen
Energiesparen mit modernen Töpfen
Haushalt – Frische-Kick für die Spülmaschine
Küchenmaschinen – multifunktionale Alleskönner
Küche – selbst ist der Mann
Haushaltsgeräte – nützlich, sicher und modern
Küche – kunterbunte Töpfe im Schrank
Küche – auf die Kochhöhe kommt es an
Zubehör für die Küche
Küchen – klein, fein, praktisch
Der Kühlschrank mag es kühl
Miniküchen – Pantryküchen – Singleküchen
Zubehör für die Küche

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: , , , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren