MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Winter-Check für das Eigenheim

Erste frostige Nächste kündigen endgültig die kalte Jahreszeit an. Höchste Zeit für Hausbesitzer, einen gründlichen Winter-Check vorzunehmen. Im Visier stehen vor allem Dächer und Regenrinnen. Wer jetzt kontrolliert, spart Ärger und Geld.

Eigentum

Im Herbst wird ein Wintercheck am Eigenheim notwendig (Foto: Paha_L / Clipdealer.com)

Wer im Herbst und später auch im Winter keine unerfreulichen Überraschungen in Sachen Schäden am Eigenheim erleben möchte, der ist gut beraten gleich zu Beginn der kalten Jahreszeit einen gründlichen Check durchführen. Solche prophylaktischen Maßnahmen schützen Hausbesitzer nicht nur vor unliebsamen Pannen und Defekten, sondern schonen auch das Portemonnaie.

Winterfestes Eigenheim

Kommt es erst gar nicht zu Pannen, Pech, und Pleiten am Eigenheim, die bei Frost und Schnee durchaus schnell Realität werden können, so sparen ich Eigenheimbesitzer viel Ärger, Frust und Geld. Oftmals sind es nur Kleinigkeiten, die vorsorglich berücksichtigt werden sollten und Haus und Besitzer sicher durch den Winter bringen.

Frost schadet dem Eigenheim

Besonders Eis und Schnee führen schnell zu Schäden am Haus. Wer dann Vorsorge betreibt, kann das Schlimmste schon im Vorfeld verhindern. Ein Winter-Check, der präzise abgearbeitet wird, ist damit Gold wert. Experten unterstützen mit hilfreichen und oftmals kleinen Tipps, das geliebte Eigentum frostfest zu gestalten. So gewappnet, können Schneeflocken und Eisplatten dem Haus und damit auch den Bewohnern nicht mehr allzu viel anhaben.

Checkliste für das Eigenheim

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Hausbau, Ideen, Wohnen
Tags: , , , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren