MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Bauherren-Handbuch der Stiftung Warentest

Der Bau eines neuen Hauses stellt Bauherren zumeist vor eine Vielzahl an Herausforderungen. Unzählige Fragen zum Standort, der Ausstattung sowie energetischen Maßnahmen warten auf Beantwortung. Das neue Bauherren-Handbuch der Stiftung Warentest kommt da gerade recht. Die Publikation liegt druckfrisch bereit.

Bauherrenhandbuch

Das neue Bauherren-Handbuch ist auf dem Markt (Foto Cover: Stiftung Warentest)

Bau-Interessenten wissen oft gar nicht, welche Fragen in Hinblick auf das geplante Bauobjekt zuerst geklärt werden muss. Entscheidungen wie etwas zum Standort quälen frisch gebackene Häuslebauer ebenso, wie etwa die Höhe der zu erwartenden Gesamtkosten. Ebenso sind Fragen zu klären, ob das neue Häuschen im Grünen stehen soll oder doch die Metropole als Domizil lockt.

Bauherren-Handbuch druckfrisch

Die meisten Häuslebauer bauen nur ein einziges Mal im Leben. Dann ist guter und vor allem fachmännischer Rat gefordert. Die Stiftung Warentest hat sich dieser Herausforderung gestellt und bietet seit gestern die druckfrische Publikation: “Unser Bauherren-Handbuch” – In sieben Schritten ins eigene Haus.

Bauherren kommen hier in den Genuss eines ausführlichen und professionellen Ratgebers, der alle Fragen klärt, die wichtig sind. Das neue Buch vereint das gesamte Wissen zum Thema Hausbau, Planung und Finanzierung in diesem Buch.

Zu den umfassend beschrieben Themen zählen u.a.:

  • “Grundstück finden”
  • “Finanzierungskonzept ausarbeiten”
  • “Baugenehmigung einholen”
  • “Garten gestalten”
  • “Haustechnik auswählen”
  • “Wasseranschluss legen”

Beispielrechnungen und Planungshilfen

Alle Themen werden ausführlich behandelt. Detaillierte Beschreibungen sorgen für Klarheit und Transparenz. Zusätzlich werden Checklisten, Beispielrechnungen und Planungshilfen geboten. Dies macht das publizistische Angebot besonders attraktiv, denn zukünftige Hausbesitzer können damit wesentlich leichter die individuellen Entscheidungen treffen. Zusätzlich wird der Austausch mit den Experten und Partner wie etwa Architekten, Handwerkern und Banken erleichtert, da die künftigen Bauherren auf Augenhöhe verhandeln.

Bauherren-Handbuch fokussiert Energiekonzepte

Ein weitreichendes Kapitel wird dem Komplex der modernen Energiekonzepte für Heizung und Warmwasser sowie intelligente Regelungs-Techniken gewidmet. Zusätzliche Tipps bei der Finanzierung sowie Schützenhilfe zu Fragen zum Darlehen, Bausparverträgen und der so wichtigen Quote beim Eigenkapital runden die beachtliche Fülle der Informationen ebenso ab, wie etwa Hinweise zu staatlichen Fördermöglichkeiten. Damit erhalten alle, die sich den Traum vom eigenen Haus erfüllen möchten, einen unabhängigen und äußerst nützlichen Ratgeber mit entsprechendem Mehrwert.

 

Stiftung Warentest:

Verweise:

Energie sparen
Förderungsstopp – Interview mit Dr. Ilona Klein
BMVBS-Förderprogramm für Energie-Plus-Häuser
Dimmbares Glas auf Knopfdruck
EnEV – Altbauten energetisch nachrüsten
Erneuerbare Energien bedarfsgerecht anpassen
Solar- und Photovoltaikanlagen weiterhin günstig
Ist Windkraft billiger als Solar-Energie?
“Das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG)”
Solar-Kollektoren – Energie für das Eigenheim
Hausbau – Wann lohnt Photovoltaik?
Passivhaus – Bauen für die Zukunft
Im Gespräch mit den “Solar Frauen Schweiz”

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Buchempfehlung, Hausbau, Ideen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren