MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Sicherheit beim Hausbau – darauf kommt es an

Beim Hausbau warten auf die Bauherren zahlreiche kleine und größere Überraschungen. Nicht alle diese Überraschungen lassen sich eindeutig planen oder absichern. Es gibt aber mittlerweile viele Anbieter, die auf die Sicherheit ihrer Kunden bedacht sind und dieser Faktor sollte auch bei der Wahl des geeigneten Partners für den Hausbau mit berücksichtigt werden.

Bauherren sollten beim Hausbau auf Sicherheit bedacht sein (Quelle: ponsulak / clipdealer.de)

Finanzielle Sicherheit durch feste Vereinbarungen

Zunächst sollte man auf die finanzielle Sicherheit achten. Hier bieten Hersteller von individuellen Massivhäusern oft feste Preise, die über einen bestimmten Zeitraum ab Vertragsschluss garantiert werden. Das ist durchaus sinnvoll, können sich doch gerade im Bau innerhalb weniger Monate massive Preiserhöhungen bei Lohn- oder Materialkosten ergeben. Zudem sollte im Gesamtpreis für das Massivhaus auch ein Baugrundgutachten enthalten sein, damit Besonderheiten am Grundstück frühzeitig aufgedeckt werden.

Wichtig ist zudem, dass es nicht zu Nachfinanzierungen kommt, denn diese werden von vielen Banken abgelehnt. Dies kann durch Festpreise weitestgehend ausgeschlossen werden. Sollte doch etwas dazwischen kommen, was den Preis des neuen Hauses unvorhergesehen erhöht, so sollten dafür noch finanzielle Reserven vorhanden sein.

Planungssicherheit

Ebenfalls sollten Bauherren darauf achten, dass Planungssicherheit gewährleistet wird. Eine Baufertigstellungsversicherung ist hierbei ratsam. Einige Massivhaus-Hersteller bieten diese Absicherung von sich aus an. Sie schützt vor einem Baustopp, wenn das Bauunternehmen während der Bauzeit Insolvenz anmelden muss. In diesen Fällen kann das Haus nur durch andere Anbieter weiter gebaut werden, die jedoch deutliche Mehrkosten verlangen können. Mit einer Baufertigstellungsversicherung wird ein Teil des Kaufpreises erstattet, so dass damit die Mehrkosten abgedeckt werden können.

Wichtig ist zudem, dass alle gängigen Überprüfungen am Bau stattfinden. Dazu gehört heute zum Beispiel der Blower-Door-Test, mit dem überprüft wird, ob das Haus gegen Wind geschützt ist. Auch eine Abnahme durch einen unabhängigen Sachverständigen sollte im Preis enthalten sein oder sich noch anderweitig finanzieren lassen. Nur er kann auch versteckte Mängel, die den Augen des Laien verborgen bleiben, frühzeitig erkennen.

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben