MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Faktor Licht – Lebensqualität per Knopfdruck

Licht und die Vielfalt seiner Farben und Anwendungen ist ein wesentlicher Faktor in Sachen Lebensqualität. Eine Lebensqualität, auf die besonders bei der Errichtung und Planung des neuen Eigenheimes großer Wert gelegt wird. Nicht zuletzt wird auch gebaut, um die eigene Lebensqualität zu verbessern.

Sowohl falsche als auch richtige Beleuchtung beeinflusst unser Wohlbefinden (Fotoquelle: archidea / clipdealer.de)

Sowohl falsche als auch richtige Beleuchtung beeinflusst unser Wohlbefinden (Fotoquelle: archidea / clipdealer.de)

Ohne Licht geht so gut wie nichts. Es gibt fast keinenLebensbereich, bei dem wir auf Licht verzichten könnten. Licht bedeutet Energie und gibt uns das Gefühl der Sicherheit. Licht bedeutet Geborgenheit und sorgt für Wohlbefinden. Vorausgesetzt, es wird richtig eingesetzt.

Und doch: Der Faktor Licht wird von vielen Bauherren noch immer stiefmütterlich behandelt. Seltsam eigentlich, wo doch ein Großteil der Planungen nur mit ausreichend Licht möglich sind.

Gestaltungsmöglichkeit Licht – Der Stimmungsaufheller

Licht sorgt nicht nur für Lebensqualität, falsch eingesetzt kann es auch ins Negative kippen. Langfristig zu wenig oder überhaupt kein Licht schadet bekanntermaßen dem menschlichen Gemüt. Bei der Wahl der Leuchtmittel in den eigenen (neuen) vier Wänden geht es also nicht nur um Fragen zur Energieeffizienz oder des Leuchtmittel-Designs.

Vorrangig sollte es nicht darum gehen, von welcher Marke oder wie teuer eine Lampe ist oder gar, was der zukünftige Nachbar oder andere darüber denken. Was bringt eine noch so schöne Lampe, wenn Sie sich selbst im neuen Heim nicht wohlfühlen?

Nicht zuletzt kann Licht der Grund dafür sein, auch wenn dies vielen nicht bewusst ist. Falsch eingesetztes Licht senkt die Stimmung nachweislich um bis zu 30 Prozent. Grund genug, um sich mit den Möglichkeiten der Farbgestaltung mit Licht auseinander zu setzen.

Farbgeber Licht – Wohnen im richtigen Licht

Leuchten in den verschiedensten Farben verleihen jedem Raum seinen ganz besonderen Charakter und eine individuelle, ganz persönliche Note. Effektvolle Beleuchtung, beispielsweise von Foscarini oder anderen exklusiven Herstellern, schafft ein angenehmes Ambiente und sorgt für das gewisse Etwas. Erst Licht ermöglicht es uns, sich in den einzelnen Räumen richtig zu entspannen.

Gedämpfte, sanfte Ausleuchtung in der eigenen Wellness-Oase Badezimmer, dynamisches Licht in Küche oder Esszimmer und ruhiges in Wohn- und Arbeitszimmer sind wichtige Eckdaten. Die Möglichkeiten zum richtigen (oder falschem) Einsatz von Lichtfarben sind beinahe grenzenlos.

Abschließend wollen wir Ihnen bei der Wahl zur richtigen und jeweils passenden Lichtfarbe etwas Unterstützung bieten. Weil Licht nicht einfach nur Licht ist.

Die wichtigsten Lichtfarben und deren Wirkung

  • Orange bis gelblich: Diese Farben gelten traditionell als die “gemütlichsten” Farben. Sie vermitteln und unterstützen Entspannung und Erholung.
  • Violett: Ideal in Räumen, in denen Originelles geschaffen wird. Licht in leicht violetten Tönen fördert nachweislich die Kreativität.
  • Rot: Rot aktiviert die Sinne und sorgt für Power. Doch Vorsicht: Zuviel des Guten fördert auch Spannungen!
  • Grün: Soll die Unterhaltung fördern und innere Ruhe vermitteln. Ideal im Wohnzimmer. Bei sanftem Grün schläft es sich besonders gut.
  • Blau: Blau beruhigt und gilt als Symbol der Ruhe. Das klingt ideal für das Badezimmer, dennoch solltern Sie folgendes beachten: blau beleuchtete Gesichter wirken ausdruckslos und älter!
Share
Autor: Christian Schindlauer
Veröffentlicht in: Hausbau, Wohnen
Tags: , , , , ,

Comments are closed.