MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Winter Wonderland

Stellen sie sich einmal ein Weihnachten ohne Geschenke vor. Dann wissen sie, wie sich ein Weihnachten ohne Lichterketten und Girlanden anfühlt. Sie sind nicht nur Dekoration, sondern vermitteln uns auch ein Gefühl von Besinnlichkeit und Weihnachten in dieser Jahreszeit mit wenig Sonnenlicht.

Neue Trends bei der Weihnachtsbeleuchtung

zurück zum Edlen beziehungsweise Klassischen (Foto: jackai/clipdealer.de)

Aktuelle Trends

Dieses Jahr geht der Trend bei den Weihnachtsbeleuchtungen hierzulande ganz klar wieder zurück zum Edlen beziehungsweise Klassischen, ganz im Gegenteil zu den Amerikanern. In den europäischen Ländern ist Weiß die dominante Farbe. Egal ob warme Weißtöne, die an eine Kerzenflamme erinnern oder brillantes Weiß, das jedem Haus schmeichelt. Bei den Figuren gibt es den größten Unterschied zwischen West und Ost. Das beliebte Weihnachtsmotiv Rudolf darf nicht fehlen, aber nicht mehr in der klobigen Ausführung, sondern als feingliedrige Figur die erst durch Lichterketten sichtbar wird. Vergessen ist die Zeit mit den übergroßen Schneemännern – einfach und filigran müssen die Figuren dieses Jahr sein.

Etwas mit dem sie immer Eindruck schinden können, ist der Lichtervorhang. Er ist einfach an der Fassade des Hauses zu befestigen, aber die Wirkung ist nicht zu vergleichen. Das Schöne an den Lichtervorhängen ist, dass es sie in verschiedensten Variationen gibt. Angefangen von den schlichten LED-Lämpchen bis hin zu Schneeflocken oder Eiszapfen.

Ein weiteres „Must Have“ sind die Solar-Lichterketten. Sie sind nicht nur stromsparend, auch die Anschaffungskosten halten sich in Grenzen. Gute und günstige Produkte bekommt man hier schon ab 20€. Diese Lichterketten sind nicht nur stromsparender, sondern sie haben auch oft eine integrierte Zeitschaltuhr. So müssen sie sich keine Gedanken mehr ums Ein- oder Ausschalten ihrer Weihnachtsbeleuchtung machen, denn das erledigt sie von alleine. Sobald es hell wird schaltet sich die Beleuchtung automatisch aus. Solche Lichterketten sind besonders für große Gärten geeignet, weil man keine Kabel mehr verlegen muss über die man später stolpern könnte. Einen kleinen Nachteil haben die Solar-Lichterketten jedoch. Wenn es längere Zeit sehr trüb ist reicht die Akkulaufzeit nur noch etwa für 4 Stunden.

Ohne Musik geht nix

Für einen echten Hingucker brauchen sie dieses Jahr auf jeden Fall auch Musik. Aber keine Angst es ist nicht so kompliziert, wie manche glauben. Es gibt mittlerweile schon Beleuchtungen bei denen die Musik integriert ist. Dafür müssen sie aber vielleicht auf ihr Lieblingsweihnachtslied verzichten. Der große Vorteil für technisch Unbegabte, sie sorgen damit bestimmt für einen WOW-Effekt bei ihren Nachbarn, auch mit wenig Aufwand. Für alle Technik begeisterten unter uns, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt was die musikalische Gestaltung anbelangt. Durch spezielle Programmierung könne sie alle Lichter im Beat der Musik tanzen lassen.

Tipps und Tricks rund um die Lichterkette

  1. Jedem schon passiert: im Vorjahr schnell die Lichterkette in die Verpackung zurück gesteckt und dieses Jahr ärgert man sich über den Kabelsalat. Empfohlene Abhilfe: eine alte Küchenrolle muss nicht immer gleich zum Papiermüll. Wenn man die Lichterkette um die Küchenrolle wickelt, spart man sich im nächsten Jahr viel Zeit und die längere Lebensdauer der Lichterkette ist auch gesichert.
  2. Achten sie beim Kauf einer Lichterkette immer auf das VDE oder GS- Gütesiegel. Solcherart gekennzeichnete Produkte sind vom TÜV geprüft und sind auf Brandrisiko und Stromschlag getestet worden. Auch Stiftung Warentest nimmt immer wieder Lichterketten unter die Lupe, aber dabei geht es mehr um die Isolierung der Kabel und die Stabilität der Produkte.
  3. Wenn Weihnachten dann vorbei ist, muss die Lichterkette nicht unbedingt gleich wieder im Schrank verschwinden. Sie können sie als ganzjährige Dekoration verwenden. Als Eye-Catcher im Flur macht sich ein Lichterkettenvorhang ganz wunderbar. Eine einfache Lichterkette kann auch als schönes Küchenaccesoir dienen und Schränke verschönern. Weitere Ideen dazu finden sie auf livingathome.de oder auf schoener-wohnen.de.

 

 

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Ideen
Tags: , , ,

Comments are closed.