MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Design-Heizkörper – attraktiv und sparsam?

Sind Wohnräume, Küche, Bad und WC noch mit alten, unförmigen und wenig attraktiven Heizkörpern ausstaffiert, so lässt ein kompletter Austausch zumeist nicht lange auf sich warten. Doch welche Modelle sollen es sein und zählen Design-Heizkörper, die mit Strom betrieben werden, tatsächlich zur besten Wahl?

Heizanlage

Der komplette Austausch von Heizkörpern ist manchmal unumgänglich (Foto: blueximages / Clipealer.de)

Moderne Design-Heizkörper haben nichts mit den klobigen Modellen der Vergangenheit zu tun, die als unausweichliches Übel unter der Fensterbank versteckt werden. Wärmespender der neuen Generation sind attraktiv und platzsparend und sehen oftmals aus wie außergewöhnliche Kunstwerke.

Design Heizkörper erobern den Markt

Design-Heizkörper sind daher in Mode und werden aktuell besonders stark nachgefragt. Experten sprechen gar von einem von Marktanteil von über 15 Prozent. Hersteller übertreffen sich hinsichtlich Design, Ausstattung und Funktionalität und bieten Design-Heizkörper, die Wandbildern ähneln. Sie werden im Raum eher als Dekoration denn als Heizkörper wahrgenommen. Andere Anbieter punkten mit Modellen, die gleichzeitig funktionelle Effekte bieten wie etwa Ablagen für Schlüssel & Co. oder Haken für Kleiderbügel. Wieder andere, moderne Design-Heizkörper sind zusätzlich als Lampe dienlich.

Vielfalt an Farben und Formen

Hinsichtlich der Formen hat sich ebenfalls vieles geändert. In Gitter- und Netzstruktur lassen sich Design- Heizkörper als interessante Raumteiler nutzen oder werden als attraktiv gestaltete Handtuchhaltern zu besonderen Highlights in Küche, Bad und WC. Dabei präsentieren Hersteller die neuen Design-Heizkörper in vielen Farben und sorgen so für Frische und ein modernes Ambiente. Ebenso erobern besonders phantasiereich verschnörkelte Heizkörper den Markt. Sie müssen jedoch – sofern nicht mittels Strom betrieben – an die Warmwasserheizung angeschlossen sein. Daher lassen sich diese Heizkörper nicht unbedingt überall installieren.

Strom als teure Wärmequelle

Experten warnen indes, Strom als dominante Energie- bzw. Wärmequelle für Design-Heizkörper zu wählen. Zwar werden Hersteller nicht müde zu versichern, man könne mit Infrarotstrahlungsheizungen Energiekosten sparen. Experten bezeichnen diese Aussage allerdings als Kokolores“. Im Gegenteil müssen Verbraucher in diesem Fällen mit drei- bis vierfach höheren Kosten rechnen, als dies bei etwa bei Gas der Fall ist. Ein Ausgleich mit den zunächst relativ niedrigen Investitionskosten könne es daher kaum geben.

Leistungsberechnungen durchführen

Zudem muss die Leistung der neuen Design-Heizkörper auf den Raum ausgelegt werden muss. Werte, die auf Leistungskapazitäten der Vorgängermodelle beruhen, sind irrelevant. Dies liegt in der Natur der Sache, denn ein Heizkörper mit drei Lagen und innen liegenden Heizflächen verfügt über eine ganz andere Heizleistung als ein ebenso großer Handtuchwärmer für Bad & WC. So kann es durchaus sein, dass ein Raum gegebenenfalls sogar einen weiteren Heizkörper benötigt, um ausreichend warm zu werden. Bei Design-Heizkörpern ist für ein Wohlfühl-Klima ein hoher Anteil an Strahlungswärme in jedem Fall zwingend notwendig.

Leichte Pflege ist gefragt

Als besonders wichtig wird bei den neuen Heizkörpern die pflegeleichte Wartung eingestuft. Sie sollten sich schnell gründlich und effizient reinigen lassen. Auf einem Heizkörper liegt in der Regel viel Staub. Plattenheizkörper, die über innen liegende Lamellen verfügen, werden schnell zu wahren Staubfängern. Gleiches gilt für Modelle, die kunstvoll geschwungene Ornamente zur Schau stellen. Ebenso können Oberflächen hinsichtlich der Reinigung problematisch werden. Dies betrifft Design-Heizkörper, deren Flächen strukturiert sind ebenso, wie Modelle mit Aufdrucken oder Malereien.

Geht es um einen kompletten Austausch der Heizkörper im Haus, so sollte gleichzeitig eine komplette Überprüfung der Heizanlage durchgeführt werden. Ein abschließender hydraulischer Abgleich schafft zusätzlich Sicherheit und eine Adaption der Heizungstemperaturen sorgt schließlich für niedrigere Heizkosten.

Innovationen im Bereich Heizkörper im Bad:

 
Verweise:
Infrarotheizungen sind modern und attraktiv
hydraulischer Abgleich spart Bares
Heizkosten – Erstattung für clevere Bauherren
Heizöl – Kostenspirale verärgert Kunden
Cleveres Heizen spart Bares
Heizkosten seit Jahren im Aufwärtstrend
Heizkosten senken leichtgemacht
Modernisierung der Heizanlage spart viel Geld

Share

Comments are closed.