MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Klischees bei der Einrichtung sind passé

Frühlingszeit ist Einrichtungszeit. Doch was passt zusammen und wie lässt sich der ganz persönliche Stil definieren? Vor allem mit Mut, glauben Einrichtungsexperten und raten zum Stil-Mix im neuen Gewand. Höchste Zeit also, die alten Pfade zu verlassen und neue Trends in Wohnräumen zu verwirklichen.

Möbel

Stil-Mix kommt bei Einrichtungen groß in Mode (Foto: nastazia / Clipdealer.de)

Haben die alten Möbel ausgedient, muss eine neue Einrichtung her. Ideenvielfalt soll einziehen. Doch welcher Stil ist zeitgemäß? Alte Gewohnheiten können ruhig ad acta gelegt werden. Als Faustregel auch für neue Trends gilt: Gemütlichkeit hat stets Vorfahrt. Ist dieses Kriterium erfüllt, fühlen sich alle Bewohner in den neu gestalteten Räumen wohl.

Einrichtung individuell und einzigartig gestalten

Es ist noch nicht allzu lange hetr, da folgten neue Einrichtungen jenem Stil, der von Herstellern und Möbel-Designern vorgegeben war. Kaum jemand wagte es, vom jeweiligen Zeitgeschmack abzuweichen. In der Folge sah ein Wohnzimmer so aus wie das andere. Was gesellschaftlich erwünscht war, hatte Priorität. Heute liegt der Mut zum persönlichen Geschmack im Trend. Bewohner wollen sich absondern von herkömmlichen Klischees und einen einzigartigen Stil präsentieren. Dabei sind Varianten beim Stil-Mix praktisch unerlässlich. Was behagt und passt, lässt sich durch Ausprobieren feststellen.

Vorrang hat der persönliche Geschmack

Bei einer neuen Einrichtung hat immer der ganz individuelle Geschmack Vorrang. Das betrifft die Einrichtung des Schlafzimmers mit einem komfortablen Bett ebenso wie die gemütliche Couch, die ganz nach den Vorstellungen des Nutzers ausfallen soll. Ob modern, antik oder hype – ein ganz spezieller, festgefahrener Stil, der vermeintlich besonders in ist, rückt eher in den Hintergrund. Phantasie und Individualität sind gefragt und Stil-Mix durchaus erlaubt. Gab es früher noch Hürden, ein knallrotes Sofa mit grünen Gardinen zu kombinieren, so wird der phantasievollen Gestaltung von Räumen nunmehr keine Grenzen gesetzt.

Welche Einrichtung passt und welche nicht?

Wer sich aktuell mit dem Gedanken einer neuen Einrichtung beschäftigt, der lässt sich zumeist von Messen, Ausstellungen oder Katalogen inspirieren. Neben virtuellen und realen Schaufenstern bieten auch Webseiten wie etwa spezielle Blogs für Einrichtungen reichliche Inspirationen. Anregungen sind gut. Doch entscheidend ist stets der ganz persönliche Geschmack. Schließlich soll es den Bewohnern gefallen.

Stilrichtungen, die miteinander kombiniert werden können:

  • Landhaus-Stil
  • Klassische Einrichtung
  • Design Einrichtung
  • Exotische Einrichtung
  • Mediterran
  • Retro-Stil
  • Shabby Chic
  • Skandinavisch

Hersteller und Handel haben den aktuellen Trend zum Stil-Mix längst erkannt und sind auf individuelle Käuferwünsche eingerichtet. Sie bieten zudem fachkundige Beratung, die unsicheren Verbrauchern als Entscheidungshilfe dient. Denn trotz Stil-Mix – sich schick, attraktiv und komfortabel und dennoch funktionell einzurichten, ist gar nicht so leicht. Lässt sich möglicherweise Altes mit Neuem kombinieren und welche Farben und Dekorationen passen tatsächlich dazu?

Handel bietet Vielfalt und Qualität

Stilvoll soll es sein. Das wünschen sich Verbraucher. Doch dieser Anspruch folgt stets der subjektiven und sehr individuellen Empfindung. Was dem einem gefällt, ist für den anderen ein glattes No-Go. Fest steht nur: Niemals zuvor konnten Verbraucher aus einer derartige Fülle an Angeboten das für sie Passende auswählen. Und niemals zuvor, war so viel Stil-Mix en vogue, wie in dieser Saison. Damit rückt Gewagtes in den Fokus, das sonst noch niemand hat.

Möbelmesse in Köln IMM: Erlaubt ist, was gefällt

 

Verweise:

Glänzende Möbel zu glanzvollen Preisen
Möbelhaus plant komplette Towns
Shoppingguide spürt Möbel auf
Möbel- und Wohnaccessoires online kaufen
Designermöbel – modern und nachhaltig
Einrichtung – darf es edel sein?
Einrichtung – Ambiente treibt es bunt
Wohnen – frischer Wind im Eigenheim
Wohnen – IMM Köln öffnet Pforten
Einrichtung -Wohlfühlen im Wohnbereich
Wohnraumgestaltung mit farbigen Wänden
Das passende Werkzeug für die Wohnraumgetaltung
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten

Share

Comments are closed.