MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Gartenpavillon als echter Hingucker

Wer sich im Garten ein lauschiges Plätzchen zum Verweilen schaffen möchte, der ist mit einem fest verankerten Pavillon gut beraten. Der attraktive Blickfänger spendet Schatten an heißen Tagen und trotzt sommerlichen Wetterkapriolen. Ob Gartenparty, Plausch mit den Nachbarn oder einfach nur zum Relaxen – ein Pavillon ergänzt die Gartenausstattung und sorgt für ein attraktives Ambiente.

Pavillon

Ein schicker Gartenpavillon schafft viel Atmosphäre und lädt zum Relaxen ein (Foto: farmer / Clipdealer.de)

Ein fest verankerter Gartenpavillon steht bei vielen Outdoor-Freunden besonders hoch im Kurs. Kein Wunder – bietet ein solches Highlight im Garten doch vielfältige Vorteile. Verbraucher können zwischen einem offenen oder einem geschlossenen Pavillon wählen. Welches Modell am Ende der Favorit werden soll, hängt von den persönlichen Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten ab.

Ein Pavillon für laue Sommernächte

Ein geschlossener Gartenpavillon bietet nicht nur dem Inventar Schutz vor Wind und Wetter. Vielmehr finden Gartenliebhaber hier über viele Monate im Jahr ein gemütliches und geschütztes Plätzchen zum Verweilen. Wer den Gartenpavillon lediglich als zusätzliche Sitzgelegenheit in lauen Sommerzeiten nutzen will, für den eignen sich offenen Modelle perfekt. In beiden Fällen gilt: Spielt das Wetter nicht mit, muss niemand aus dem Garten fliehen. Bestückt mit attraktiven Sitzgruppen oder Gartenmöbeln in exzellenter Qualität, lässt es sich hier herrlich relaxen, plauschen oder feiern.

Der Pavillon als Wohlfühl-Oase im Garten

Pavillon

Historischer Pavillon schafft ein zauberhaftes Ambiente (Foto: ammit / Clipealer.de)

Das Mobiliar kann in der Regel die gesamte Sommersaison über im Pavillon verbleiben. Das Dach des Pavillons bietet Stühlen, Tischen und Sitzpolstern ausreichend Schutz. Zusätzlich schirmt eine phantasiereich gestaltete Begrünung ab und schafft weitere Highlights für das Auge. So ranken Kletterpflanzen an speziellen Gittern hoch und verwandeln den Pavillon in eine grüne Wohlfühl-Oase mit perfektem Klima.

Schutz im geschlossenen Pavillon

Der offene Gartenpavillon ist allerdings nur an wirklich lauen Sommertagen nutzbar. Mehr Schutz vor unbeständigen Wetter bietet ein Gartenpavillon, der im unteren Bereich geschlossen ist. Ein solcher Gartenpavillon lässt sich ebenfalls begrünen und hat den Vorteil, dass er praktisch das ganze Jahr über nutzbar ist. Im Winter bietet er Pflanzen eine ausgezeichnete Möglichkeit zu überwintern, denn große Fenster lassen viel Licht einfluten. Wird zusätzlich eine Heizung in den Pavillon eingebaut, so lässt sich die Zeit der Nutzung auch für Gartenfreunde deutlich verlängern.

Die Qual der Wahl beim Material

Das Angebot an Gartenpavillons ist vielfältig. Soll der neue Gartenpavillon aus Metall, Holz, Eisen oder Glas gefertigt sein? Hier entscheiden zumeist der persönliche Geschmack sowie die Umgebung, in die der das neue Schmuckstück integriert werden soll. Der Pavillon aus Metall wirkt kühler, elegant und filigran und lässt sich ebenso wie ein Gartenpavillon aus Glas in moderner und/oder sehr schlichter Umgebung integrieren. Das zumeist verzinkte Metall zeigt sich von der pflegeleichten Seite und punktet durch Langlebigkeit.

Ein Pavillon aus Holz

Ein Gartenpavillon aus Holz ist in der Regel nicht gänzlich pflegeleicht. Das Naturmaterial benötigt regelmäßige Behandlungen, um witterungsbeständig zu bleiben. Der Pavillon aus Tannenholz etwa sollte regelmäßig mit Farbe und Schutzlack versehen werden. Lärchenholz ist pflegeleichter und langlebiger und daher eine gute Wahl.

Tipp: Preisvergleich Gartenpavillon

Ganz gleich, aus welchem Holz der neue Gartenpavillon „geschnitzt“ wird: Eine solche Anschaffung lohnt in jedem Fall. Denn der Pavillon punktet durch besondere Attraktivität und biete zudem einen hohen Wohlfühlfaktor. Ein Gartenpavillon aus Holz passt sich zudem besonders gut an Umgebungen an, in denen ohnedies viel Holz verbaut wurde. Ein solches Gartendomizil strahlt viel Atmosphäre aus und verfügt über eine Vielzahl von Vorteilen und nur enige, mögliche Nachteile.

    Vorteile:

  • Attraktive Optik aufgrund des Naturmaterials
  • Schutz vor Regen und Sonne
  • Schutz der Gartenmöbel
  • Rank-Hilfe für Kletterpflanzen

Mögliche Nachteile:

  • Oftmals hoher Pflegeaufwand
  • Häufig ist die Beantragung einer Baugenehmigung erforderlich
  • Eventuell komplizierter Aufbau

Baugenehmigung für den Pavillon im Garten

Pavillon

Luxus-Pavillon direkt am Ufer (Foto: karin43 / Clipdealer.de)

Wer sich für einen Gartenpavillon entscheidet sollte frühzeitig abklären, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist. Geregelt wird dies individuell in jedem Bundesland. Hier erfahren künftige Pavillon-Besitzer auch, welche weiteren Vorgaben wie etwa Abstände zum Nachbargrundstück eingehalten werden müssen und sowie weitere gesetzliche Vorgaben. Ärger mit dem Nachbarn lässt sich vermeiden, wenn der Nachbar vor dem Bau des Pavillons ausreichend informiert wird.

Auf das Fundament kommt es an

Nach Abklärung der Formalitäten geht es an die Umsetzung des Projekts. Ein Pavillon im Garten benötigt zunächst ein festes Fundament. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Material das neue Bauwerk ist. Ohne einen soliden und vor allem frostfesten Untergrund, der sich entweder als Punktfundament oder aber als ganzflächiges Fundament realisieren lässt, besteht Gefahr, dass sich der neue Pavillon verzieht. Die Folgen sind erheblich. Gerät die Bodenfläche erst in Bewegung, lassen sich Fenster und Türen nicht mehr korrekt schließen und auch das Dach wird im Laufe der Zeit undicht.

Flachdach, Spitzdach, Pultdach

Auch bei der Frage, mit welchem Material das Dach gedeckt werden soll, hat der Bauherr die Qual der Wahl. So kann der Pavillon mit Dachpappe, oder Dachziegeln ausgestattet und/oder als Flachdach, Spitzdach oder Pultdach angelegt werden. Qualität bei der Wahl des Materials zahlt sich aus. So sind Dachziegel aus Bitumen deutlich haltbarer und widerstandfähiger als einfache Bahnen aus Dachpappe. Sorgfältig abgedeckt bietet ein Pavillon im Garten in der Regel gute Aussichten auf eine lange Lebensdauer und somit jahrelange Freude der Besitzer an diesem echten Hingucker.

 
Gartenpavillon in vielen Facetten:

 
Verweise:
Grillkamine für das Barbecue im Garten
Grillen kann gefährlich sein
Grillen auf dem Balkon erlaubt?
Moderne Grillgeräte für die Gartensaison
Im Garten beginnt die Grillsaison
Buchempfehlung – Pflanzen in Hülle und Fülle
Blumenkübel – Blütenpracht für Garten & Co.
Garten – Frühjahrskur für Beete & Co.
Wohnen – zauberhafte Pflanzkübel für den Frühling
Gartendeko für ein grünes Schlaraffenland
Gartenlaube & Co – ein Fall für das Bauamt

Share

Comments are closed.