MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Baufinanzierung – ein Fall für Experten

Der Traum von der eigenen Immobilie lässt sich in Zeiten der Niedrigzinspolitik besonders günstig realisieren. Angebote zur Baufinanzierung gibt es in Hülle und Fülle. Der geeignete Finanzierungspartner sollte mit großer Sorgfalt gewählt werden. Nur so lässt sich schon im Vorfeld sicherstellen, dass der Traum vom eigenen Häuschen am Ende nicht zum Albtraum wird.

Baukredit

Mit der geeigneten Baufinanzieurng zur Traum-Immobilie (Foto: pressmaster Clipdealer.de)

Für Bauherren wird die Wahl des geeigneten Finanzierungspartners zum wesentlichen Faktor. Hier müssen die Konditionen stimmen, die zumeist auf Jahrzehnte den persönlichen finanziellen Verhältnissen entsprechend eingeplant werden. In einem ersten Schritt lassen sich Finanzierungsangebote kostenlos ordern. Damit lässt sich eine Vorabauswahl jener Finanzierungsunternehmen realisieren, die in die engere Wahl kommen.

Maßgeschneiderte Baufinanzierung

Als Finanzierungspartner bieten sich unter anderem Bausparkassen und Direktbanken sowie Landesfördererungsinstitute und schließlich auch die Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) an. Besonders beliebt sind Angebote von Instituten, die den Sparkassenverbänden angeschlossen sind. Beim Wettlauf um die besten Angebote punkten hier Top-Konditionen. Neben erstklassigen Beratungen und einem hohen Serviceleistungsniveau stehen wichtige Checks im Vordergrund. Sie sorgen dafür, dass die Baufinanzierung zu einem maßgeschneiderten Paket für künftige Bauherren wird.

Zu den Leistungen zählen u.a.:

  • Machbarkeitsprüfungen
  • Baufinanzierungsvergleiche
  • Günstige Hypothekenzinsen
  • Beratungen zu KFW-Landesfördermittel
  • Klärung der Fragen rund um Eigenkapital
  • Abwägung Festdarlehen
  • Forward-Darlehen
  • Variable Kredite
  • Tilgungsbeginn u.v.m.

Kombination Darlehen und Fördermittel

Ein Annuitäten-Darlehen etwa bietet Bauherren Kontinuität und Übersicht. Denn “Annuität” bedeutet, dass die jeweils zu zahlende Rate in ihrer Höhe stets gleich bleibt. Ebenso beraten Experten für Baufinanzierung darüber, ob ein variabler Kredit lohnt, der im Prinzip zur Überbrückung für die Zeit der Suche nach einer Anschlussfinanzierung gute Dienste leistet. In jedem Fall lohnend ist die Beantragung von Fördermitteln, wie dies etwa bei der KfW möglich wird. Ob und in welcher Höhe ein Bauherr hier mit günstigen Mitteln rechnen kann, wird ebenfalls von den Finanzierungsexperten im Vorfeld geklärt.

Energetische Faktoren haben Vorfahrt

Auf solche Förderhilfen hoffen können vor allem Bauherren, deren künftiges Bauprojekt hohe Anforderungen an energetische Maßnahmen stellt. Die KfW bietet hierzu unterschiedliche Programme, die sich durchaus auch miteinander kombinieren lassen. Auch hier beraten die Fachleute der Institute für Baufinanzierung. Fördermittel könne je nach Energieeffizienz des geplanten Neubaus beträchtlich sein und sollten daher bei den Überlegungen zur Finanzierung nicht vernachlässigt werden. Neben den attraktiven Fördermitteln für energetische Maßnahmen werden auch anderweitige zinsverbilligte Kredite bis hin zu Zuschüssen geboten, die zur Direktauszahlung kommen.

Baufinanzierung auf soliden Beinen

Besonderes Augenmerk sollten Häuslebauer, die eine Baufinanzierung benötigen, auf den Beginn der Tilgung legen. Denn Zinszahlungen müssen in der Regel schon dann gezahlt werden, wenn ein bestimmter Teil des Baukredits abgerufen wird. Mit Fortschritt des Bauprojekts steigen dann auch die Zinszahlungen an, sodass Bauherren über ausreichend Reserven verfügen müssen. Ansonsten gerät der gesamte Tilgungsplan ins Wanken.

Werden alle erforderlichen Aspekte im Vorfeld gründlich abgewogen, können Kreditnehmer relativ sicher sein, eine gelungene Entscheidung zur Baufinanzierung zu treffen. Mit einem zusätzlich ausreichend bemessenem Maß an Eigenmitteln sowie einer großzügig angelegten Reserve wird der Hausbau dann nicht zu einem unüberschaubaren Abenteuer. Im Gegenteil können Häuslebauer gelassen in die Zukunft blicken und das eigene Traumhaus schon bald in vollen Zügen genießen.

 
Energieeffizient bauen lohnt:

 

Verweise:
Immobilie als Kapitalanlage – Was ist zu beachten?
Baufinanzierung – vergleichen und sparen
Finanzierung – der variable Kredit
Gute Zeiten für die Anschlussfinanzierung
Günstige Baudarlehen von der KfW
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

Share

Comments are closed.