MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Passende Weihnachtsgeschenke zum Einzug

Geschenke für frischgebackene Eigenheimbesitzer lassen sich ziemlich leicht finden. Gebrauchen kann man in der Zeit rund um den Einzug ins neue Heim eine ganze Menge. Was dabei infrage kommt und bei welchen Präsenten man eher vorsichtig sein sollte, verraten wir hier.

Weihnachtsgeschenke zum Einzug

Welche Geschenke passen zum Einzug vor Weihnachten? (Foto: istock.com/vgajic)

Gerahmte Erinnerungen als Dekoration

Geschenke für das neue Eigenheim sollten vor allem funktionell sein. Neben der obligatorischen Weinflasche oder symbolischen Geschenken wie der Brot-Salz-Kombination stehen Einrichtungsgegenstände und praktische Alltagshelfer ganz oben auf der Liste. Möbel und die nötigsten Dekorationselemente werden für den Wohnbereich beim Einzug schon vorhanden sein. Trotzdem freuen sich die Hausbesitzer bestimmt über ein gerahmtes, qualitativ hochwertiges Foto als Erinnerungsstück. Derartiges kann man im Internet ganz leicht bei Anbietern wie posterjack.com ordern. Dort kann man ausgewählte Motive auf Leinwänden verewigen oder einen dekorativen Aufsteller entwerfen. Wichtig ist dabei, dass man es mit den Dimensionen nicht übertreibt. Ist das Bild zu groß, wird es schwierig, einen geeigneten Platz dafür im Wohnzimmer oder im Hausflur zu finden.

Geschenke, die das Haus von außen verschönern

Es erleichtert die Sache natürlich ungemein, wenn man den jeweiligen Neubau genau kennt und ungefähr weiß, was der oder die Bewohner brauchen kann/können. Ausgefallene Wetterfahnen für das Dach, kunstvoll gearbeitete Hausnummern, Klingelschilder und sonstiger Fassadenzierrat gehören zu den Dingen, mit denen man ein Haus von außen verschönern beziehungsweise komplettieren kann. Auch ein stabiler Briefkasten und Blumenkübel unterschiedlicher Anmutung stehen zur Auswahl. Beim Kauf solcher Präsente muss der Schenkende selbstverständlich ungefähr wissen, was dem Hausbesitzer gefallen könnte. Allein bei den Klingelschildern reicht die Auswahl von emaillierten Schildern in Altbau-Optik über puristische Metallvarianten bis hin zu handbemalten Keramikmodellen. Auch die Anmutung des Hauses will dabei berücksichtigt werden.

Der Putzroboter als Einweihungsgeschenk

Wer von einer Stadtwohnung in ein Einfamilienhaus zieht, wird unter anderem feststellen, dass mit der merklich angestiegenen Zahl der Räume und Flächenquadratmeter auch der Reinigungsaufwand steigt. Über Roboter im Haushalt und ihren praktischen Nutzen haben wir ja bereits berichtet. Ein pfiffiges Geschenk für den neuen Hausbesitzer ist daher ein Saug- beziehungsweise Putzroboter. Der kümmert sich selbstständig um die Reinigung der Böden und vergisst dabei auch nicht die Bereiche unter Betten und Tischen.

Werkzeuge kann der Hausbesitzer immer gebrauchen

Auch Heimwerker-Muffel benötigen als Hausbesitzer zumindest die wichtigsten Werkzeuge und Gartengeräte. Ein gut bestückter Werkzeugkasten, ein Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und eine Wasserwaage sind für den Alltagsgebrauch unabdingbar. Für die Pflege des Vorgartens, also zum Beispiel das Stutzen der Hecke, das Jäten des Unkrauts oder das Mähen des Rasens, sind ebenfalls entsprechende Geräte vonnöten. Wenn so etwas unter dem Weihnachtsbaum liegt, freuen sich die Bewohner des Hauses ganz sicher.

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Ideen
Tags: , ,

Comments are closed.