MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Walk-In-Dusche: Die Dusche der besonderen Art

Bei der Wahl der richtigen Duschkabine haben Bauherren die Qual der Wahl. Rechteckig, halbrund, quadratisch, im Viertelkreis. Seit einigen Jahren wird eine weitere Variante immer beliebter: die Walk-In Dusche. Sie sehen nicht nur besonders stilvoll aus, sondern sind auch sehr praktisch in der Nutzung.

DAVINCI_Fachwerkhaus (12)

Bildrechte: Flickr DAVINCI_Fachwerkhaus (12) davinci haus2 CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Aus den zahlreichen Duschkabinentypen sticht die Walk-In-Dusche besonders hervor. Sie sieht super modern aus und zeichnet sich durch ihre bestimmte Bauweise aus: Anders als klassische Duschkabinen kommt die Walk-In-Dusche ohne Duschwanne aus. Sie ist ebenerdig begehbar und wird deshalb auch als barrierefreie Dusche bezeichnet. Obwohl die Bezeichnung nach einem teuren Duschvergnügen klingt, muss eine Walk-In Dusche nicht viel kosten. Auf Badezimmertotal.de bekommt man die Dusche mit bodengleichem Einstieg zum Beispiel schon ab ca. 300 Euro. Eine Anschaffung, die sich richtig lohnen kann.

Leichter Einstieg

Der große Vorteil einer Walk-In-Dusche ist die Barrierefreiheit. Da es bei der Dusche keinen erhöhten Wannenrand gibt, den man wie bei klassischen Duschkabinen übersteigen muss, eignet sich dieser Duschtyp vor allem für ältere Menschen sowie Menschen mit Gehbehinderung. Walk-In-Duschen können außerdem problemlos in Kombination mit einem Duschstuhl verwendet werden. Die meist schneckenförmige Konstruktion der Duschwand macht eine Tür überflüssig, was den Einstieg in die Dusche zusätzlich erleichtert. Wer also heute schon an morgen denkt und für die Zukunft vorsorgen will, ist mit einer Walk-In-Dusche bestens bedient.

Pflege und Gestaltung

Eine gute Duschkabine sollte nicht nur praktisch in der Nutzung, sondern auch pflegeleicht sein. Das Putzen der vielen Ecken und Kanten einer klassischen Duschkabine kostet viel Zeit und kann selbst den größten Ordnungsfanatiker aus der Fassung bringen. Besitzer einer Walk-In-Dusche kennen dieses Problem nicht. Da der Boden der ebenerdigen Kabine mit Fliesen ausgelegt ist, kann die Dusche im selben Reinigungsgang wie das übrige Badezimmer gewischt werden. Um Rutschgefahr auszuschließen, sollte man nach Möglichkeit Fliesen mit einer rauen Oberfläche wählen. Für einen besonderen Effekt wird die ebenerdige Dusche oft farblich vom Rest des Badezimmers abgesetzt. Je nach Geschmack können aber auch Fliesen verwendet werden, die dieselbe Farbe haben wie das übrige Badezimmer. Was die Farben angeht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren