MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

5 Tipps zur sicheren Befestigung von Weihnachtsbeleuchtung

Sie rückt mit großen Schritten näher: Die besinnliche Weihnachtszeit. Das Haus soll nun innen, aber auch außen in hellem Glanz erstrahlen. Dank LED-Weihnachtsbeleuchtung ist das inzwischen einfach und kostengünstig möglich, die Auswahl an Leuchtfiguren, Lichterketten und Lichtschläuchen riesig. Stellt sich nur noch die Frage, wie man die Beleuchtung sicher im Freien anbringt und mit dem Stromanschluss verbindet.

Wählen Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung energiesparande LEDs. (Fotoquelle: brentmelissa / clipdealer.de)

Wählen Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung energiesparande LEDs. (Fotoquelle: brentmelissa / clipdealer.de)

Die Weihnachtsbeleuchtung einem Check unterziehen

Auch wenn hochwertige Weihnachtsbeleuchtung robust ist, hält sich dennoch nicht ewig. Sie ist schließlich die gesamte Adventszeit unterschiedlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Neben Eis und Regen setzen ihr auch die Winde zu, die an den Kabeln und Aufhängungen zerren. Wenn Sie Beschädigungen an der Beleuchtung feststellen, sollten Sie diese am besten entsorgen. Es lohnt sich meistens nicht, gebrochene oder schlecht isolierte Kabelstränge sowie defekte Lampenhalterungen zu reparieren. Bei unsachgemäßer Ausführung droht außerdem ein Kabelbrand. Auch einen Leuchttest sollten Sie machen, um zu prüfen, ob Birnchen defekt sind. Ist das der Fall, sollten Sie die Defekten austauschen. Denn sonst sind die intakten Birnchen stärker belastet, werden dadurch heißer und können am Ende sogar zu einem Kurzschluss führen.

Sicher am Strom anschließen

Wie jeder weiß: Strom und Feuchtigkeit verstehen sich nicht gut. Daher kommt es besonders auf die Sicherheit an, wenn Sie außen Beleuchtung anbringen. Die wenigsten haben die Weihnachtslichterketten und -figuren auf dem Schirm, wenn Sie die Außensteckdosen planen. Daher werden Sie selbst vermutlich mindestens ein Verlängerungskabel benötigen. Investieren Sie hier in gute Qualität und achten Sie unbedingt darauf, dass es für den Außeneinsatz geeignet ist. Wählen Sie die Außensteckdose, die am nächsten liegt und stellen Sie sicher, dass die Steckdose vor Regen und Schnee geschützt ist. In der Regel haben Außensteckdosen daher eine Klappe. Ideal ist auch eine Steckdose in der Garage. Wenn Sie das Kabel eng an der Wand und dann direkt am Boden entlangführen, können Sie das Tor trotzdem schließen.

Festinstallierte Befestigungselemente verwenden

Wenn Sie Weihnachtsbeleuchtung am oder auf dem Dach anbringen möchten, verwenden Sie am besten Befestigungselemente, die Sie fest installieren. Diese machen es Ihnen deutlich einfacher und können im nächsten Jahr wieder verwendet werden. Entscheiden Sie sich für Halterungen aus Kunststoff, die man auch für Elektroinstallationen verwendet wie Nagel- und Druckschellen. Metallische Befestigungselemente sind ungeeignet, dass sie rosten und Leiter für Elektrizität sind. Bringen Sie die Befestigungen in regelmäßigen Abständen an. Dann können Sie die Lichterketten bequem von Halterung zu Halterung führen.

Für Sicherheit bei der Befestigung sorgen

Um hängende Beleuchtung sicher anzubringen, brauchen Sie eine standfeste Leiter. (Fotoquelle: dansamy / clipdealer.de)

Um hängende Beleuchtung sicher anzubringen, brauchen Sie eine standfeste Leiter. (Fotoquelle: dansamy / clipdealer.de)

Ob am Dach, in Bäumen oder Sträuchern – wenn Sie Weihnachtsbeleuchtung aufhängen, sollten Sie unbedingt für Sicherheit sorgen. Das bedeutet, dass Sie zuallererst einmal die Sicherung des Bereichs abdrehen, indem Sie die Beleuchtung anschließen. Wenn Sie erst die Lichterketten und Schläuche aufhängen und dann deren Stecker in die Steckdose stecken, brauchen Sie diese Vorsichtsmaßnahme nicht unbedingt. Sie wissen aber andersherum sicher, dass das Kabel auch bis zum Stromanschluss reicht. Verbinden Sie nicht mehr als drei Lichterketten oder Schläuche miteinander, da sonst Überlastungen drohen. Um hängende Beleuchtung sicher anzubringen, brauchen Sie eine standfeste Leiter. Achten Sie außerdem darauf, diese auf ebenen Grund aufzustellen, sodass sie nicht kippen kann. Arbeiten Sie am besten mit einem Helfer, der Ihnen die Weihnachtsbeleuchtung Stück für Stück nach oben reicht.

Strom sparen

Trotz aller Euphorie bei einer opulenten Weihnachtsbeleuchtung, sollten Sie weder Ihren Geldbeutel noch die Umwelt vergessen.

Auch bei einer opulenten Weihnachtsbeleuchtung sollten Sie weder Ihren Geldbeutel noch die Umwelt vergessen. (Fotoquelle: disorderly / clipdealer.de)

Auch bei einer opulenten Weihnachtsbeleuchtung sollten Sie weder Ihren Geldbeutel noch die Umwelt vergessen. (Fotoquelle: disorderly / clipdealer.de)

Wählen Sie energiesparende LEDs, die es in großer Auswahl in Kalt- und Warmweiß sowie mit verschiedenen Farben gibt. Sie zeichnen sich zudem durch eine ausgezeichnete Langlebigkeit aus und halten mehr als eine Adventszeit aus. Nachts, wenn alles schläft, ist nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung, sondern auch der für sie notwendige Strom Verschwendung. Abhilfe können Sie mit Zeitschaltuhrsteckdosen schaffen, die Sie einfach in den normalen Stromanschluss stecken. Achten Sie hier wieder auf Modelle, die für den Außeneinsatz geeignet sind. Die Zeitschaltuhren können Sie dann so programmieren, dass sie sich zu einer gewissen Uhrzeit aus- und dann wieder einschalten. So können Sie sich von Ihrem weihnachtlichen Lichtermeer begrüßen lassen, wenn Sie am Abend von der Arbeit heimkommen.

Share

Comments are closed.