MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Wohnen mit Garten – Stress und Genuss

Relaxen, ernten und genießen – so stellen sich die meisten Häuslebauer das künftige Wohnen mit Garten vor. Doch vor dem Genuss steht ein ordentliches Stück Arbeit. Gartenfreunde nehmen den Stress in Kauf, denn Wohnen mit Garten bietet jede Menge Vorteile!

Faulenzen im eigenen Garten

Nach der Gartenarbeit hat sich die Hobbygärtnerin eine Pause verdient. (Foto: evote / istockphoto.com)

Endlich im eigenen Garten – dieser Wunsch zählt zu den schlagkräftigsten Argumenten für den Bau eines eigenen Hauses. Wenn die eigenen vier Wände endlich stehen, wenden sich die neuen Hausbesitzer schnell der Anlage der künftigen Gartenanlage zu. Wohnen mit Garten, das bedeutet allerdings nicht nur relaxen ernten und genießen. Zunächst steht ein schweres Stück Arbeit bevor, um den Garten herzurichten. Auch später muss der Gartenfreund viel Schweiß und Fleiß investieren, damit die grüne Oase einen stets gepflegten Eindruck vermittelt und bestmöglich genutzt werden kann.

Wohnen mit Garten – aus Baugrund wird eine Oase

Wer schon einmal Rasen und Beete ganz neu angelegt hat, der weiß wie viele Mühen es kostet, bis aus dem tristen Baugrund eine grüne Oase entsteht. Auch gartenarchitektonische Fähigkeiten sind gefragt, damit alles harmonisch wirkt und perfekt aufeinander abgestimmt ist. Wohnen mit Garten, das bedeutet nicht nur Bäume pflanzen und Rasen und Beete anlegen. Auch eine attraktive Terrasse soll integriert werden, der Grillplatz und das Gartenhäuschen müssen gebaut werden und so manch einer möchte auch einen liebevoll angelegten Gartenteich sein Eigen nennen. Jede Menge Arbeit erwartet also die Bauherren. Doch sie zahlt sich aus und so entsteht ein Ort der Erholung und ein privater Freizeitpark für die ganze Familie.

Wohnen mit Garten – Genuss in Raten

Ist der Garten schließlich angelegt, so pflegt er sich künftig natürlich nicht von selbst. Wohnen mit Garten bedeutet daher auch, dass die frischgebackenen Hobbygärtner künftig regelmäßig viel Arbeit und Pflege in die grüne Oase stecken müssen. Damit alles so gepflegt und schön bleibt, gibt es zu jeder Jahreszeit spezielle Arbeiten, die verrichtet werden müssen. Zwischen Schweiß und Genuss – jeder Gartenfreund ist sich darüber im Klaren, was mit der regelmäßigen Gartenarbeit auf ihn zukommt. Wohnen mit Garten hat eben seinen Preis. Viele Liebhaber von Blumen, Gräsern, Bäumen & Co entscheiden sich aber ganz bewusst für diese Tätigkeiten und scheuen keinerlei Mühen. Schließlich bringt die Gartenarbeit viel Abwechslung vom oftmals mühevollen Alltag und fördert zudem die Bewegung und reichlich Sauerstoffzufuhr.

Wohnen mit Garten – relaxen und feiern

Wer so erfolgreich den Stress abbaut, kann sich mit Genuss an der wahren Blütenpracht im neuen Garten Eden freuen. Der Traum vom Wohnen mit Garten hat sich erfüllt. Grund genug, um einmal herrlich ausgelassen zu feiern und Freunde, Bekannte und Verwandte zum Grillen zu bitten. Bei einer solchen Party im neu angelegten Garten lässt sich nicht nur ausgelassen feiern sondern auch kräftig anstoßen auf das grüne Fleckchen Natur. Schnell sind dann die vielen Mühen vergessen, die zum Wohnen mit Garten erforderlich sind und der Genuss der grünen Oase steht im Vordergrund.

 

 

Verweise:
Gartenlaube & Co – Ein Fall für das Bauamt
Baugenehmigung für das Gartenhaus?

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Garten, Hausbau, Wohnen
Tags: , ,

Kommentar schreiben