MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Das Passivhaus

Besonders bei den derzeit hohen Ölkosten klingt es verlockend, ein Haus zu bauen, das mit weniger als 1,5 Liter Heizöl pro Jahr auskommt. Das moderne Passivhaus ist genau dazu im Stande!

Funktionsweise

Das Passivhaus hat 2 Grundprinzipien

  • Wärmeverluste vermeiden
  • freie Wärmegewinne optimieren

Deshalb sind die wichtigsten Bestandteile in einem Passivhaus eine gut gedämmte Außenhülle (mind. 25 bis 40cm), effiziente Nutzung der Sonnenwärme, Einsatz von Wärmeschutzverglasung und Lüftung mit Wärmerückgewinnung.

Tabelle mit Dämmwerten

Leistungaufwand nach Dämmwert

Leistung/m²

In der Tabelle ist der Leistungsverbrauch in W/m² eingetragen, den die zugehörigen Dämmstandarts ergeben. Selbst im Vergleich zum Niedrig-Energie-Haus besitzt das Passivhaus stark verbesserte Werte.

Diese Werte dienen nur zur groben Orientierung und ersetzen keinesfalls eine Wärmebedarfsberechnung!

Wärmegewinne

Ein Passivhaus kann mit Wärme durch große Fensterfronten (in Richtung der intensivsten Sonneneinstrahlung) und durch Wärme von Haushaltsgeräten und Personen Heizkosten sparen oder sogar ein separates Heizsystem ersetzen!

„Die langjährigen Messungen im ersten Passivhaus Deutschlands (…) belegen es: Selbst im Jahrhundertwinter 1996/97 mit Tagesmitteltemperaturen von bis zu -14 °C war die benötigte Heizleistung in den vier Wohnungen so gering, dass man einen Raum mit 20 m² Wohnfläche mit zwei Standard-75 Watt-Glühbirnen hätte heizen können. Dabei lagen die Raumlufttemperaturen in dem Vierfamilienhaus tagsüber ständig über 20 °C.“
Quelle:“ Passivhaus Institut – www.passiv.de“

Kosten

Viele Bauherren fragen sich, ob ein Passivhaus nicht zu teuer ist. Jedoch sind die vielen regionalen (und staatlichen) Förderprogramme und die Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (Deutschland) ein wichtiges Standbein bei der Finanzierung. Das moderne Passivhaus ist, einmal gebaut, durch die hohe Energieeinsparung ohne Komfortverlust ein großer Sparfaktor!

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Passivhaus

Das könnte Sie ebenfalls interessieren