MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Top-Ranking der Bausparkassen

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat Bausparkassen unter die Lupe genommen. Welches Institut berät besonders gut und wo profitieren Kunden am meisten? Das Rennen machte die “Deutsche Bank Bauspar”. Der Finanzdienstleister sicherte sich mit sehr guten Leistungen den ersten Rang und den Titel “Beste Beratung Bausparkasse 2011″ gleich dazu.

Die Bausparkasse

Kunden erwarten von den Bausparkassen eine exzellente Beratung. (Foto: erwo1/ Clipdealer.de)

Noch steckt die Euro-Krise so manchen Anleger in den Knochen. Da macht sich der eine oder andere Zeitgenosse Gedanken darüber, ob nicht Immobilien zu den idealen Anlageformen in diesen relativ unsicheren Zeiten sind. Damit geraten auch die Bausparkassen in den Fokus. Eine gute Beratung sollte zum Standard jeder Bausparkasse zählen, die auf sich hält. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat geprüft, ob dies auch tatsächlich immer gegeben ist und publiziert, bei welchen Bausparkassen künftige Immobilienbesitzer besonders gut beraten sind.

Bausparkassen – Gefragt ist gute Beratung

Nicht nur die Nachfrage nach ach geeigneten Finanzierungen für Immobilien steigt, sondern vor allem auch nach kompetenten und ausführlichen Beratungen. Wo werden Kunden besonders gut beraten? Um diese Frage hat sich das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag von n-tv bemüht. Zum Einsatz kamen dabei verdeckte Testpersonen. Sie überprüften in über 70 Städten die qualitative Ausrichtung der individuellen Beratungen bei Finanzierungsgeschäften für Immobilien. Auch der informative Gehalt der jeweiligen Beratungs-Unterlagen stand im Rahmen der insgesamt 150 Finanzierungsgespräche im Mittelpunkt.

Bausparkassen – Im Fokus stehen 15 Kassen

Im Fokus standen 15 große Bausparkassen, unter ihnen auch acht Landesbausparkassen, die öffentlich-rechtlich agieren. Zum Thema gemacht wurde allerdings nicht nur die klassische Baufinanzierung. Im Mittelpunkt des Interesses standen auch die sogenannten Anschlussfinanzierungen sowie Beratungen zu den sogenannten Vermögenswirksamen Leistungen und zum “Wohn-Riester”. Die finanziellen Situationen des Kunden sowie deren Lebensplanungen sollten eigentlich überall im Mittelpunkt der Beratungsgespräche stehen. Doch laut DISQ liegen genau in diesem Bereich auch die großen Defizite und Schwächen. “Nicht einmal bei der Hälfte der Gespräche wurde der Bedarf der Verbraucher umfassend genug betrachtet”, erklärte Chefin Bianca Möller vom Deutschen Institut für Service-Qualität.

Bausparkassen – DISQ sieht Vierbesserungspotenzial

Doch nicht nur an diesen Stellen sieht das DISQ Vierbesserungspotenzial. Auch bei den Finanzierungsunterlagen gibt es erheblichen Vierbesserungsbedarf. Lediglich zu Zweidritteln der Fälle bekamen Kunden auf Wunsch ein spezielles, individuell erstelltes Angebot während des ersten Beratungsgesprächs. Fehlanzeige auch bei Zins- und Tilgungsplänen. Nur jeder Zweite Interessent erhielt einen solchen Plan. Zusätzlich beklagt das DISQ die Unterlagen, die zumeist nur in schwer verständlicher Form dargeboten werden. Gleichzeitig seien Daten unübersichtlich aufbereitet, führte Möller weiter aus.

Bausparkassen – “Deutsche Bank Bauspar” auf Rang 1

Immerhin gibt es auch einen Testsieger. Laut Studie des DISQ ist dies die “Deutsche Bank Bauspar”. Sie erhielt daher auch die Auszeichnung “Beste Beratung Bausparkasse 2011″. Das Unternehmen zeige solide Leistungen innerhalb der persönlichen Gespräche und biete qualitativ hochwertige Finanzierungsunterlagen. Diese gingen über die Angebotsberechnung hinaus und erhielten zusätzliche, sehr nützliche Hinweise. Auf den zweiten Platz konnte sich die Bausparkasse Schwäbisch Hall platzieren. Diese Bausparkasse überzeuge durch detaillierteste Bedarfsanalysen, die sich zudem besonders auf die jeweilige finanzielle Situation der Kunden beziehe. Den dritten Platz kassierte die LBS Norddeutsche. Dabei konnte die LBS Berlin-Hannover den Wettbewerb innerhalb der regionalen Bausparkassen für sich entscheiden.

 

 

Verweise:

Sparkassen sind größte Baufinanzierer
Günstige Zinsentwicklung -nachgefragt beim vdp
Baufinanzierung – Der Vergleich macht sicher
Skonto bei den Baukosten
Günstige Baudarlehen von der KfW
Wahl der geeigneten Baufinanzierung
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen

Baukosten günstig wie in den 1990er Jahren
Baufinanzierung durch Direktbank?
Baudarlehen – Die Anschlussfinanzierung
Endspurt für die günstige Baufinanzierung?
Das eigene Haus für Normalverdiener

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung
Tags:

Kommentar schreiben