MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Probewohnen im Bio-Sonnen-Haus

Wer als Bauherr ein wohngesundes und energieeffizientes Haus plant, jedoch nicht die Katze im Sack kaufen will, für den könnte ein Angebot der Bauzukunft GmbH in Tirol/Österreich von Interesse sein. Das Unternehmen ermöglicht Kunden und Interessenten ein Probewohnen in einem speziellen Bio-Sonnen-Musterhaus.

Wohnraum im Bio-Sonnenhaus

Einzigartiges Ambiente im Wohnraum des Bio-Sonnen-Hauses (Foto: Bauzukunft GmbH)

Ganz im Sinne eines Kurzurlaubs können sich die künftigen Bauherren so einen tiefgreifenden Eindruck eines Hauses der Bauzukunft GmbH verschaffen, das aus emissionsarmen Werkstoffen gebaut wurde. Das Probewohnen vermittelt eindrucksvoll das einzigartige Ambiente eines Hauses mit gesundem Raumklima und messbar gesunder Raumluft.

Wohngesundes Bauen – vielfältiges Leistungsspektrum

Wohnen im Bio-Sonnen-Haus

Wohnraum im Bio-Sonnen-Haus der Bauzukunft GmbH (Foto: Bauzukunft GmbH)

“Man fühlt sich in einem wohngesunden Haus einfach wohler. Damit unsere Kunden den Unterschied erfahren können, haben wir die einzigartige Aktion Probewohnen ins Leben gerufen”, äußerte erklärt Holger Stark.

Er ist Geschäftsführer der Bauzukunft GmbH, die zur wichtigsten Anlaufstelle in Sachen Wohngesundheit in Tirol zählt. Bauherren erhalten hier von der eingehende Beratung bis hin zu schlüsselfertigen Abwicklung des Bauprojekts alles, was für ein vielfältiges Leistungsspektrum im Bereich wohngesundes Bauen notwendig ist.

Wohngesundes Bauen – ausgeklügeltes Konzept

Bio-Sonnen-Haus

Optisch ist das Bio-Sonnen-Haus ein besonderes Highlight (Foto: Bauzukunft GmbH)

Das Konzept des innovativen Tiroler Unternehmens lässt sich mit Fug und Recht als ausgeklügelt bezeichnen. So ergibt sich am Ende ein Raumklima der Innenräume des neuen Hauses, das den Empfehlungen des Lebensministeriums sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entspricht. Dabei baut das Unternehmen unter anderem auf die angesprochenen emissionsarmer Baustoffe sowie auf speziell geschulte Handwerker, die den Neubau unter den wohngesunden Aspekten fachgerecht ausgestalten. Zudem werden Raumluftmessungen durch unabhängige Sachverständige durchgeführt.

Wohngesundes Bauen – Zertifikat inklusive

Hohe Baustandards zählen für das Unternehmen zur Selbstverständlichkeit. So werden Gesundheitsgefahren für die künftigen Bewohner durch schädliche Chemikalien in den Baustoffen weitestgehend ausgeschlossen. “Nach der Errichtung des Hauses erhalten unsere Kunden ein eigenes Zertifikat durch ein unabhängiges Institut, das die wohngesunden Eigenschaften des Gebäudes bestätigt und dokumentiert”, erklärt Holger Stark von der Bauzukunft GmbH.

Interessen, die sich für ein Probewohnen im Bio-Sonnen-Haus interessieren, können sich weitere Infos unter der Rufnummer +43 664 444 555 8 oder per E-Mail: info@bauzukunft.com einholen.
 

Verweise:

Energetische Sanierungen verzeichnen Rückgang
Energie sparen
Förderungsstopp – Interview mit Dr. Ilona Klein
BMVBS-Förderprogramm für Energie-Plus-Häuser
Gebäudesanierungen – Steuerförderung gestoppt
Dimmbares Glas auf Knopfdruck

EnEV – Altbauten energetisch nachrüsten
Erneuerbare Energien bedarfsgerecht anpassen
Job-Boom durch erneuerbare Energien?

Solar- und Photovoltaikanlagen weiterhin günstig
IVPU-Dämmratgeber für Bauherren
Baubranche profitiert vom Öko-Boom
Ist Windkraft billiger als Solar-Energie?
“Das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG)”
Frankfurt ist “Passivhaus-Hauptstadt Deutschland”

Solar-Kollektoren – Energie für das Eigenheim
Hausbau – Wann lohnt Photovoltaik?
Passivhaus – Bauen für die Zukunft
Im Gespräch mit den “Solar Frauen Schweiz”

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Hausbau
Tags:

Kommentar schreiben