MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Blophome Wettbewerb – Finalisten stehen fest

Blophome geht in die zweite Runde! Anfang November hatte Blophome dazu aufgefordert, sich am
3D-Innendesign-Wettbewerb zu beteiligen. Die Finalisten stehen jetzt fest und es an der Zeit, sich auf einen Gewinner festzulegen. Wenn Sie dies nicht dem Zufall überlassen wollen, beteiligen Sie sich an der Abstimmung. Noch bis zum 15. Januar haben Sie dafür Zeit.

Blophome Designwettbewerb

Finalistenprojekt beim Blophome Designwettbewerb (Quelle: Blophome)

Zehn Finalisten stehen fest

Dank 3D-Software, mit denen sich Zimmer und sogar ganze Häuser am Computer realistisch einrichten und betrachten lassen, ist es heute wesentlich leichter, vor einem Umzug oder Möbelkauf einen Eindruck vom Resultat zu bekommen. Um Ihnen diese Möglichkeiten zu zeigen und Ihren Einsatz beim Einrichten zu honorieren, hat Blophome Ende 2015 einen Wettbewerb gestartet.

Sie konnten zum einen eigenen Vorschlag einreichen, zum anderen sich aber auch an der Abstimmung beteiligen. Die Stimmen wurden nun ausgewertet und die zehn Finalisten stehen fest. Die Entwürfe sind äußerst interessant und es lohnt, sie sich anzusehen: Ganze Appartements haben die Teilnehmer nach ihren Wünschen gestaltet. In gedeckten Farben und mit viel Dekoration oder in Weiß und puristischer Einrichtung – so verschiedenen die Geschmäcker sind, so unterschiedlich sind die Ergebnisse der Finalisten.

Stimmen Sie ab!

Aber wer von ihnen soll nun gewinnen? Wollen Sie es anderen überlassen, dies zu bestimmen oder möchten Sie das Ergebnis beeinflussen? Dann lassen Sie es sich nicht entgehen, an der Abstimmung teilzunehmen. Bis zum 15. Januar haben Sie noch Zeit, sich für einen Finalisten zu entscheiden und Ihre Stimme abzugeben. Wer letztendlich gewonnen hat, gibt Blophome am 18. Januar bekannt. Dann erfahren Sie, wer die 1.000 Euro Preisgeld erhält.

Wenn Sie bei der Abstimmung mitmachen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten:

Mit Blophome der Kreativität freien Lauf lassen

Es lohnt sich für Sie auf jeden Fall, bei der Abstimmung mitzumachen und die Vorschläge der Finalisten anzusehen. So können Sie sich die umfangreichen Möglichkeiten ansehen, die Blophome Ihnen mit dem Programm bietet. Wenn Sie an Innendesign interessiert sind, bald ein Haus bauen oder eine Renovierung ansteht, lohnt es sich auf jeden Fall, Blophome zu testen. Da die App mit zahlreichen Katalogen von Einrichtungshäusern direkt verbunden ist, können Sie direkt überprüfen, wie die gewünschte Einrichtung bei Ihnen zuhause aussieht.

Das Tolle ist, dass Sie nach der Registrierung die Version Blophome Classic kostenlos benutzen können. Richten Sie beruflich Häuser ein, ist der bezahlte Version Blophome Professional für Sie interessanter. Egal wofür Sie sich entscheiden, Sie können beide Versionen sowohl am PC online und offline nutzen. Das Programm ist außerdem kompatibel mit iOS.

Share
Autor: Linda Benninghoff
Veröffentlicht in: Architektur, Ideen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren