MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Feuchtes Mauerwerk – ein Sanierungsfall?

Feuchtes Mauerwerk gefährdet die gesamte Bausubstanz. Eine professionelle und zeitgerechte Trockenlegung feuchter Mauern verhindert Schlimmeres und spart Kosten. So wird die Immobilie nicht zum aufwändigen Sanierungsfall.

Maurer

Feuchtes Mauerwerk kann zu immensen Folgeschäden führen (Foto: Foto: kadmy / Clipdealer.com)

Ob Neubau oder Bestandsimmobilien – vor der gefürchteten Mauerfeuchte ist praktisch kein Objekt gefeit. Dringt aufsteigende oder seitlich eindringende Bodenfeuchte in die Mauern, zieht dies oftmals immense Folgen nach sich. Breitet sich die Nässe im Mauerwerk aus, so können die Schäden mittel- und langfristig gewaltig sein.

Feuchtes Mauerwerk kann teuer werden

Gleiches gilt auch, wenn Sicker- und Spritzwasser und/oder Feuchtigkeit durch Kondensation eine Durchfeuchtung der Mauern nach sich zieht. Die sich anbahnenden Schäden werden zumeist nur zögerlich wahrgenommen. Für vorsorgende, sinnvolle Maßnahmen oder Reparaturen, die sich auch finanziell noch in Grenzen halten, ist es dann zumeist schon zu spät.

Trockenlegungssystem gegen feuchtes Mauerwerk

Umsichtige Haus- und Gebäudebesitzer kontrollieren daher von Zeit zu Zeit den Zustand des Mauerwerks und entdecken aufziehende Feuchtigkeit damit bereits in einem frühen Stadium. Sofern Feuchtigkeit und damit auch daraus resultierende Schäden festgestellt werden, kann eine erfolgreiche Technik zur Mauertrockenlegung mit Aquapol zum Einsatz kommen. So lässt sich die Mauerfeuchte sicher analysieren und eine Trockenlegung perfekt und lückenlos erzielen.

Feuchtes Mauerwerk frühzeitig erkennen

Die Anzeichen für eine mögliche Durchfeuchtung des Mauerwerks sind recht eindeutig und können in einem ersten Schritt auch von Laien durchgeführt werden.

Hierzu zählen u.a.:

  • Sichtbare Feuchtigkeitsspuren an Fassaden und Wänden
  • Schimmelbildung
  • Ablagerung von Salzkristallen an den Wänden
  • Verfärbungen
  • Hohler Klang beim Klopfen auf die Fassen
  • Bröckelnder Fassadenputz

Komplexer Behandlung gegen feuchtes Mauerwerk

Eine spezielle Behandlung mit einem Entfeuchtungssystem wird in der Regel von Experten durchgeführt, die mit großer Sorgfalt arbeiten, um erstklassige Ergebnisse zu bieten. Im Wesentlichen handelt es sich bei den angewandten Methoden um moderne Abdichtungstechniken, die Sicherheit in Hinblick auf eine lückenlose Trockenlegung des Mauerwerks bieten. Damit gehören auch wesentliche Folgeschäden der Mauerfeuchte wie etwa Schimmelbildung, unangenehmer Modergeruch und Putz, der buchstäblich von den Fassaden bröckelt, der Vergangenheit an.

Trockenlegung rettet Gebäude vor dem Verfall

Hausbesitzer, die sich für eine solche Methode der Trockenlegung entscheiden, sollten auf vielfältige Referenzen zurückgreifen. Erfahrungsberichte geben Sicherheit bei der Auswahl der Fachleute, die sich mit der Mauertrockenlegung befassen. Wohnhäuser, öffentliche Gebäude, historische Bauten sowie Anwesen jeglicher Art, für die Feuchtigkeit zur Gefahr wird, lassen sich mittels professionell durchgeführter Trockenlegung vor Schäden und einem möglichen Verfall bewahren. Zufriedenstellende Ergebnisse unterstützen damit auch den Wunsch nach Wertsteigerung sowie Langlebigkeit der Immobilie und bieten damit neben den getätigten Reparatur- und Präventionsmaßnahmen einen beachtlichen Mehrwert.

 

Verweise:

Der schlüsselfertige Bauvertrag
Immobilien – Webportal als Suchassistent
Immobilien – Eigenbedarf leicht durchsetzbar
Immobilie – so wird die Suche zum Volltreffer
Haus & Grund als Komplettangebot
Bauvertrag – schwarze Schafe auf der Messe
Bauvertrag aus dem Internet
Der schlüsselfertige Bauvertrag
Immobilien-Zustand vor Kauf gründlich prüfen
Haus & Grund als Komplettangebot
Immobilien – Verkehrswert bestimmt den Preis
Preisindex für Immobilien gestiegen
Immobilien – Zustand vor Kauf gründlich prüfen
Günstige Zinsentwicklung lockt Bauherren

Share
Autor: haeuslebauen
Veröffentlicht in: Architektur, Hausbau, Ideen
Tags: , , , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren