MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Wintergarten bereits im Sommer bauen

Der nächste Winter kommt bestimmt. In diesen herrlichen Sommerzeiten möchte daran allerdings niemand denken. Doch wer sich mit einem attraktiven Wintergarten ein Pflanzenparadies bereits für die kommende kalte Jahreszeit schaffen möchte, der sollte bereits im Sommer mit dem Bau beginnen.

Wintergärten

Traumhaft schöne Wintergärten steigern den Wohnwert erheblich (Foto: rolandsp / Clipealer.de)

Der Wintergarten steht hoch in der Gunst von Hausbesitzern. Damit schaffen Bewohner auch im klirrend kalten Winter eine herrliche Pflanzenlandschaft und ein wahre Wohl-Oase. Umgeben von grüner Natur lassen sich die kalten Monate des Jahres deutlich besser überstehen, als in karger und öder Umgebung.

Wintergarten aus Aluminium

Der Wintergarten bietet das ganze Jahr über ein ideales Plätzchen für Pflanzen-Fans und ein Flair, wie es sonst nur Frühling und Sommer bieten. Selbst dann, wenn draußen Eis und Schnee die Landschaft beherrschen, grünt und blüht es drinnen in einer wahren Pracht. Bei der Auswahl der Materialien ist allerdings Experten-Rat gefragt. So erläutert der Vorsitzende des Bundesverbandes Wintergarten in Berlin, Steffen Spenke, dass besonders Konstruktionen aus Aluminium bei den Kunden gut ankommen. Dies liegt daran, dass dieses Material besonders pflegeleicht ist.

Wintergarten ab einer bestimmten Grundfläche

Auch in Kombination mit Holz kommt Aluminium besonders gerne zum Einsatz. Dabei ist das Holz das tragende Material und von innen sichtbar. Die äußere Konstruktion wird mit einer besonderen Schutzschicht versehen, die wetterbeständig ist. Kunststoff hingegen kommt in Hinblick auf die Fenster zur Verwendung. Die Grundfläche sollte laut Expertenmeinung mindestens 15 bis 25 Quadratmeter betragen. Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt. Je mehr Fläche zur Verfügung steht, umso größer sind die Gestaltungsmöglichkeiten für den neuen Wintergarten. Hinsichtlich der Ausrichtung steht Bauherren für den Wintergarten eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung. Hierzu zählen u.a.:

  • rechteckige Grundrisse
  • mehreckige Grundrisse
  • Füllung zwischen zwei Gebäudeteilen
  • Eck-Wintergarten
  • Wintergarten mit Pultdach
  • Wintergarten mit Giebel
  • Wintergarten mit Erker

Großer Wintergarten ist anfällig für Fehler

Bauherren, die sich für eine aufwändige und komplizierte Variante entscheiden, müssen jedoch damit rechnen, dass der neue Wintergarten kostenintensiv ist und zudem anfälliger wird für Fehler. Darauf weist insbesondere der Verband Privater Bauherren hin. Am wenigsten Probleme bereitet der schlichte und einfache Wintergarten in Anlehn- und Kastenform. Die Höhe eines solchen Wintergartens sollte möglichst noch unterhalb der Dachrinne enden. Auch in Hinblick möglicher Anschlüsse gibt es einiges zu beachten. Weniger ist hier mehr, denn fehlerhafte Dichtungen beispielsweise können dazu führen, dass Wärme entweicht und/oder Wasser eindringt.

Beheizung im Wintergarten unterliegt zumeist der EnEV

Sonneneinstrahlung ist selbstverständlich erwünscht, doch pralle Sonne sollte vermieden werden. Nach innen ausgerichtete Beschattungen helfen, solche Problem in den Griff zu bekommen. Wer seinen Wintergarten ganzjährig nutzen möchte, der sollte an eine passende Beheizung denken. Hierbei spielt die korrekte Dimensionierung eine große Rolle. Sofern die Heizung mehr als vier Monate im Jahr genutzt wird, kommt hier auch die gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) zum Zug. Zudem kann es zu speziellen Einschränkungen kommen, die Behörden anordnen oder aber Hausbesitzer müssen eine Baugenehmigung vorlegen.

Hinsichtlich derart viele Vorgaben macht es Sinn, sich vorab Infos und Beratungen durch Experten einzuholen. Der Bundesverband Wintergarten und Fachverband Wintergarten hilft professionell weiter. Sofern speziellen Unternehmen für den Bau des Wintergartens beauftragt werden, sollten Bauherren nach Referenzen fragen. Diese Objekte sollten schon eine Weile, also mindestens eine Saison überstanden haben. Nur so lässt sich die Qualität des zu beauftragenden Unternehmens einigermaßen realistisch einschätzen.

 
Aufbau eines Wintergartens:

Verweise:
Dachterrassen – Buchempfehlungen
Hollywoodschaukel bietet Komfort im Garten
Grillen auf dem Balkon erlaubt?
Moderen Grillgeräte für die Gartensaison
Im Garten beginnt die Grillsaison
Gartendeko für ein grünes Schlaraffenland
Wintergarten – Oase der Entspannung
Dimmbares Licht auf Knopfdruck
Gartenlaube & Co – ein Fall für das Bauamt
Sonnenschutz als idealer Einbruchschutz

Share

Comments are closed.