MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Brandschutzsysteme verhindern Katastrophen

Nichts fürchten Immobilienbesitzer mehr, als eine Brandkatastrophe. Glücklicherweise lässt sich mit einem Brandschutz vorsorgen. Schließlich steht die Sicherheit der Menschen an vorderster Stelle. Doch auch im kleinen Einfamilienhaus macht ein durchdachtes Brandschutzsystem Sinn. Die Planung gehört in professionelle Hände.

Brandschutz

Ausgefeilte Brandschutzsysteme können Katastrophen vorbeugen und verhindern (Foto: Irene / Clipdealer.de

Brandgefahr herrscht praktisch überall. Sowohl im kleinen Eigenheim als auch in großen Gebäudekomplexen kann schnell einmal Feuer ausbrechen. Wird ein Gewerbegebäude gebaut, so müssen die zuständigen Bauherren und Architekten vorbeugende Brandschutzsysteme bereits mit in die Planung nehmen. Schließlich stehen Arbeitgeber, Krankenhaus- und Hotelbetreiber und viele andere Immobilienbesitzer in der Pflicht, für die Sicherheit der anwesenden Menschen Sorge zu tragen.

Experten für Brandschutzsysteme

Planer und Architekten stehen gesetzlich in der Pflicht, alle diesbezüglichen bauordnungsrechtlichen Vorschriften einzuhalten. Hierzu zählt auch der vorbeugende Brandschutz. Experten entwickeln nach Besichtigung der örtlichen Gegebenheiten optimale Brandschutzsysteme. Modern bedeutet, dass Brandschutzsysteme als ein natürlicher Brandschutz auch beim nachhaltig ökologischen Bauen realisiert werden kann. Neben Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) gibt es moderne Brandschutzsysteme, die beispielsweise als optisch attraktive Fassadenlösungen realisiert werden. Sie zeichnen sich durch einfache Installationen aus und verfügen über wartungsarme und reinigungsfreundliche Eigenschaften.

Risikoabschätzung für Brandschutzsysteme

Vor der Auswahl der geeigneten Brandschutzsysteme stehen ausführliche Analysen der Planer und Architekten. Die Experten sind aufgrund ihrer vielfältigen Kenntnisse über Brände und Folgeschäden in der Lage, bereits während der Bauphase Gefahren abzuschätzen, die zu einem Brand führen können. Aus den Erhebungen lassen sich wirksame Konzepte zum Brandschutz entwickeln, die im Vorfeld bereits zu einer hohen Brandsicherheit beitragen. Zu einer solchen Vorbeugung im Brandschutz zählen u.a.:

  • Organisatorische Maßnahmen
  • Technische Maßnahmen
  • Bauliche Maßnahmen
  • Abwehrende Maßnahmen

Brandschutzsysteme verfügen über DIN-Normen

Die bereits erwähnten Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) zählen zu den wohl geläufigsten Brandschutzsystemen. Sie werden nach speziellen Verordnungen der Länder in der gültigen Bauregel-Liste 2012 aufgeführt. Sie verfügen über die DIN-Norm 18232-2:2007-11 und dienen als Anlagen zu Erzielung einer raucharmen Schicht. RWA-Anlagen müssen mit CE-gekennzeichneten Bauteilen errichtet werden. Rauch- und Wärmeabzugsanlagen werden automatisch ausgelöst und zwar durch Brandmelder oder alternativ durch installierte Brandmelde-Anlagen.

Auslösung der Brandschutzsysteme muss sicher funktionieren

Laut Vorschriften müssen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen allerdings auch manuell auslösbar sein. Auslöser, die von Hand betätigt werden können, befinden sich zumeist in großen Gebäuden wie etwa Bürokomplexe oder Krankenhäusern mit entsprechenden Treppenhäusern. Sie befinden sich hinter einer Verglasung, die im Notfall eingeschlagen wird. Besonders wichtig: Rauch- und Wärmeabzugsanlagen müssen bei Stromausfall per Akkubetrieb funktionsfähig sein.

Geeignete Brandschutzsysteme beugen vor

Professionelle Brandschutzkonzepte können somit Katastrophen verhindern und folgen dem notwendigen betrieblichen Brandschutz sowie der Vorsorge auch in kleinen Häusern. Experten sorgen für ein ausgereiftes Brandschutzmanagement mit jeweils perfekt ausgewählten Brandschutzsystemen für jede Immobilie. Die Kombination aus Brandschutztechnik wie etwa Brandmelde-Anlagen und Feuerlöscher sowie bauliche Brandschutz-Maßnahmen wie etwa Brandschutzwände- und Türen, feuerfeste Materialien und vieles mehr bieten einen weitgehenden Schutz und Sicherheit vor den gefürchteten Brandkatastrophen.

 
Arbeitsgemeinschaft Brandschutz der Feuerwehr:

Verweise:
Bradngefahr bei Dämmung gebannt?
Feuerschutztür als effziente Brandschutzmaßnahme
Versicherung -Silvester Schäden am Haus
Der eigene Partyraum für Silvester
Lichtfluter für Tageslicht im Keller
Weihnachten – Brandschutz hat Priorität
Brandschutz für Öfen und Kamine
Sicherheit – Rauchmelder können Leben retten

Share

Comments are closed.