MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Dimmbares Glas auf Knopfdruck

Mit dimmbarem Glas gehören Hitzestaus oder fröstelnde Temperaturen der Vergangenheit an. Ob Sonnenschutzverglasung oder steuerbare Fensterscheiben – dimmbares Glas schlägt unangenehmen Witterungen ein Schnippchen und bringt Wohlbehagen pur.

Wohlfühlklima im Wintergarten

Dimmbares Glas bringt Wohlfühlklima in Wintergärten & Co (Foto: EControl-Glas)

Ungemütliche Kälte im Winter und strapaziöse Hitze im Sommer – solche Witterungen machen vielen Menschen zu schaffen. Auch kann es während der Übergangsjahreszeiten zu wahren Wetterkapriolen kommen. Abwechselnd ist es fröstelnd kühl, dann wieder stickig schwül. Wer dem Raumklima im eigenen Haus auf die Sprünge helfen möchte, für den bietet sich dimmbares Glas an. Als Alternative zum ständigen Ärgernis belastender Witterungen bietet dimmbares Glas ein Wohlfühl-Ambiente wie in einer Wellness-Oase.

Dimmbares Glas – Fensterscheiben intelligent gesteuert

Wer einen klassischen Wintergarten oder eine attraktive Dachterrasse besitzt, der kennt das Phänomen: Im Sommer heizt sich die verglaste Terrasse schnell einmal zu einem Glut-Ofen auf. Da hilft es nur, für möglichst viel Schatten zu sorgen. Gelüftet wird zudem nur frühmorgens oder spät am Abend. Vom großen Traum der verglasten Oase bleibt unter solchen Bedingungen nicht mehr viel. Abhilfe schaffen kann dimmbares Glas. Das innovative Material, das seit einiger Zeit von sich reden macht, bietet intelligente Dachverglasungen für Bauten aller Art und Sonnenschutz für Wintergärten & Co.

Dimmbares Glas – perfekter Sonnen- und Hitzeschutz

Verglastes Atrium

Hochmodernes Atrium mit dimmbarem Glas (Foto: EControl)

Ganz ohne zusätzliche Rollläden und Jalousien lässt sich dimmbares Glas ganz nach Wunsch in Abstufungen so einstellen, wie es die Bewohner mögen. Sie bestimmen, wie viel Licht und Wärme in den Wintergarten oder auf die Dachterrasse eindringen darf.

Möglich macht dies ein ganz spezielles Fensterglas, das von innen mit speziellen nanostrukturierten Beschichtungen ausgelegt wird. Durch eine bestimmte Spannung, die mit nur wenigen Volt zugeführt wird, erhält die nanostrukturierte Schicht bedingt durch einen sogenannten “elektrochromen Effekt” eine ganz neue Farbnuance. Fortan flutet ein angenehm wirkender, blauer Ton den Raum. Beim Wechsel der Stromrichtung erhält das Glas wieder seine natürliche Farbe zurück.

Dimmbares Glas – viel Licht und wenig Schatten

Dimmbares Glas beeindruckt durch eine Vielzahl an Vorteilen.

Hierzu zählen unter anderem:

  • Dimmbares Glas zeigt sich sparsam und energiefreundlich. Stromkosten fallen nur während der jeweiligen Färbeprozesse an. Mit dimmbarem Glas werden bis zu 90 Prozent der Sonnenstrahlen außen vorbelassen. Während die äußere Scheibe des elektrochromen Fensters im Sommer auf bis zu 70 Grad Celsius aufheizen kann, bleibt die Innenscheibe mit 25 bis 30 Grad Celsius recht angenehm kühl.
  • Auch in Sachen Gesundheitsfürsorge zeigt sich dimmbares Glas von der exzellenten Seite. Tageslicht bringen die gute Laune hebt und den Stoffwechsel so richtig in Fahrt.
  • Der Einsatz großflächiger Fenster bietet zusätzlich auch beste gesundheitliche Aspekte. Licht ist Balsam für die Seele und regt die Vitamin D-Produktion an. Sonnenstrahlen sind schützen zudem Knochen und Zähne und bringen den Kreislauf auf Touren.
  • Sehr guter Schutz vor dem sommerlichen Aufheizen von Räumen
  • Perfekter Schutz vor Hitze und Sonnenstrahlen im Atrium, Wintergarten, Dachverglasungen und Großflächenverglasungen in Bürohochhaus etc.
  • Arbeiten in heller Umgebung möglich
  • Dimmbares Glas kann den Einbau teurer und sehr energieaufwändiger Klima-Anlagen ersetzen
  • Selbstreinigende Form
  • Dimmbares Glas gibt es speziell als betretbares Glas

Dimmbares Glas – sonnengeschützte Verglasung

Als Schutz vor dem sommerlichen Aufheizen von Räumen unter Dachverglasungen beweist sich dimmbares Glas ebenso, wie bei den zu schützenden Wintergärten. Wer im modernen Bürohaus großflächigen Verglasungen, Atrien und Dachverglasungen ausgesetzt ist, wird dimmbares Glas ebenfalls schnell zu schätzen wissen. Damit bleibt das Arbeiten in heller Umgebung möglich, ohne der Gefahr einer Überhitzung im Sommer ausgesetzt zu sein. Am Ende kann dimmbares Glas sogar den Einbau teurer und sehr energieaufwändiger Klima-Anlagen ersparen. Führender Hersteller innovativer dimmbarer Verglasungen ist EControl-Glas GmbH & Co. KG. Das dimmbare Glas dieses Unternehmens lässt sich beim herkömmlichen Isolierglas als Überkopfverglasung einbauen. Sogar zusätzliche Funktionsmöglichkeiten werden problemlos miteinander kombiniert. So kann das spezielle Glas auch betreten werden und lässt sich mit selbstreinigenden Komponenten integrieren.

 

Verweise:

Kengo Kuma und Lichtbeton
Phänomen Lichtbeton
Aluminiumfenster – edel und beständig
Kunststofffenster – kunterbunt und energieeffizient
Dach und Fassade aus Titanzink
Dächer und Fassaden aus Blech
Aluminiumdach oder Aluminiumfassade

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Architektur, Hausbau
Tags:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren