MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Schiffscontainer als Gartenhaus

Hobbygärtner und Hobby-Handwerker wissen, welche Mengen an Zubehör sich im Laufe der Zeit ansammeln können. Das umfangreiche Equipment möchte nach getaner Arbeit vernünftig, trocken und sicher untergebracht werden. Was dem Hobbygärtner sein Gartenhaus, ist dem Heimwerker seine Werkstatt. Nicht immer lassen sich dafür Räumlichkeiten innerhalb des Hauses nutzen – ergo stehen die kleinen Nutzgebäude außerhalb der Wohnung. Und was böte sich für diesen Zweck besser an, als ein Seecontainer?

Schiffscontainer als Gartenhaus

Ein Schiffscontainer eignet sich hervorragend als Gartenhaus (Bild: scanrail/clipdealer.de)

Der Seecontainer als Gartenhaus oder Werkstatt

Ein gebrauchter Seecontainer kann durchaus als Quartier für die vielen Gartengeräte beziehungsweise das Werkzeug dienen. Da es bei Seecontainern aus zweiter Hand verschiedenen Einstufung bezüglich der Gebrauchsspuren gibt, lässt sich leicht ein Modell finden, das keinen Regen eindringen lässt. Die Stahlwände können mit Haken und anderen Elementen bestückt werden, um etwa Harken, Rechen oder das ganze kleinteilige Werkzeug aufzuhängen.

Für die meisten Privatleute dürfte ein 20 Fuß Container absolut ausreichend sein. Immerhin bietet er ein inneres Längenmaß von 5,898 Metern und auch die Breite von 2,352 Metern sollte in Verbindung mit 2,385 Metern Höhe hinreichend Platz bieten. Wem das zu viel des Guten ist, kann beispielsweise auf einen 8 Fuß Container zurückgreifen, auch wenn dieser Typ etwas seltener zu finden ist. Dessen Maße beschränken sich auf 2,287 x 2,112 Meter Grundfläche, völlig ausreichend, wenn nur der Rasenmäher und ein wenig Kleinzeug ein Winterquartier suchen.

Farbe, Pinsel – und schon passt der Container ins Bild

Um das Aussehen eines Frachtcontainers schert sich während des Transport kein Mensch. Doch wenn ein Seecontainer im eigenen Garten stehen soll, dann nicht als stählernes Ungeheuer, sondern als freundliches und ins Bild passendes Gebäude. Ein Gartenhaus oder eine Werkstatt eben. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, die Kinder könnten sich künstlerisch austoben oder der einstige Seecontainer bekommt einen zum Umfeld passenden Uni-Farbanstrich. Ein Anstrich ist von Hause aus nötig, denn das gute Stück soll so lange wie möglich halten und nicht in einigen Jahren wegen Roststellen seine Dichtheit verlieren.

Weitere mögliche Ideen für einen Container als Werkstatt oder Gartenhaus

Gerade eine Werkstatt dient dazu, dass an einer Werkbank verschiedene Arbeiten verrichtet werden müssen. Ein normaler Container ist jedoch im Inneren dunkel, das Licht der Eingangstüren reicht vermutlich nicht, um den Containern bis in den hintersten Winkel auszuleuchten. Das kann geändert werden, indem einfach Fenster in die Wände eingepasst werden. Natürlich kann eine Elektroinstallation für das nötige künstliche Licht sorgen, doch mit Tageslicht lässt es sich einfach besser arbeiten. Steckdosen können integriert werden, Schränke lassen sich stellen und sowohl Gartengeräte als auch Werkzeug finden mit Sicherheit einen respektablen Platz. Am Container soll´s nicht liegen!

Share
Autor: Stefan Oberhauser
Veröffentlicht in: Garten, Ideen
Tags: , ,

Comments are closed.