MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Holzhäuser – ursprünglich und voller Charme

Holzhäuser rangieren auf der Beliebtheitsskala ganz oben. Bauherren wissen den Naturbaustoff Holz und die vielen Vorteile dieser Bauweise sehr zu schätzen. Doch welche Stile und Eigenheiten von Holzhäusern gibt es?

Häuser in Holzbauwesie

Holzhäuser stehen bei Bauherren ganz oben auf der Beliebtheitsskala. (Foto: 3quarks / Clipdealer.com)

Wer als Bauherr mit dem Gedanken spielt, das Eigenheim in Form einer Holzbauweise zu realisieren, der gerät schnell ins Träumen. Schließlich zählt der Naturstoff Holz zu den ursprünglichsten Naturmaterialien. Holzhäuser strahlen Wärme, Gemütlichkeit und einen natürlichen, rustikalen Stil aus. Sie zählen inzwischen zu den bevorzugten Bauweisen bei den Einfamilienhäusern. Fast 40 Prozent aller Bauherren entscheiden sich für eine der vielen im Angebot stehenden Holzhäuser.

Holzhäuser – natürliche, traditionsreiche Bauweise

Kein Wunder, schließlich punkten Holzhäuser nicht nur mit einer ganz besonderen Ausstrahlung und präsentieren ihren ganz eigenen Charme. Holzhäuser fügen sich optisch perfekt in alle Landschaften ein. Zudem zählen Holzhäuser zu den traditionsreichsten Bauweisen überhaupt. Schon unsere Urväter gelangten mittels Holzbauweisen zu einem komfortablen Dach über dem Kopf und Familien fanden so Schutz vor widrigsten Wetterkapriolen. Im Verlauf ihrer langen Entwicklung passten sich die Holzbauweise allen modernen Aspekten an. Heute zählen Holzhäuser zu den energetisch besonders fortschrittlichen Bauweisen. Sie sind sogar als Passivhäuser zu bekommen und das macht sie noch beliebter.

Im Wesentlichen gibt es drei Arten von Holzhäusern: Das Blockhaus, das auch als Schwedenhaus bezeichnet wird, der Skelettbau und der Holzrahmenbau, der auch unter dem Begriff Holztafelbau bekannt ist.

Holzhäuser – Blockhaus in hoher Qualität

Das Blockhaus zählt zu den ältesten Bauweisen im Bereich der Holzhäuser. Diese Bauweise ist auch am ehesten bekannt. Für diese Holzhäuser werden Rundhölzer miteinander verankert. Die Außenwände werden doppellagig konzipiert und schließlich mit spezieller Dichtmasse verfugt. Das Blockhaus ist deshalb so beliebt, weil es zu den solidesten Bauweisen mit höchster Belastbarkeit zählt und qualitativ hohen Ansprüchen gerecht wird.

Holzhäuser – Die Skelettbauweise

Die Skelettbauweise ist insbesondere als Fachwerkhaus bekannt. Der Fachwerkbau entsteht durch die spezielle Skelettbauweise. Balken, die senkrecht und waagerecht ineinander verzahnt werden, dienen als tragende Struktur für den gesamten Bau. Dieser Skelettbau wird später mit unterschiedlichen Materialien angefüllt. Der Vorteil hierbei ist es, dass in Hinblick auf das spätere Setzen der Wände sowie der Innengestaltung schier unbegrenzte Möglichkeiten und Varianten zur Verfügung stehen. Die Skelettbauweise ist sehr beliebt bei Bauherren, die sich für Holzhäuser begeistern können, allerdings ist sie auch etwas teurer.

Holzhäuser – Das Holztafelhaus

Das Holztafelhaus ist eine Konstruktion aus vielen Holzrahmen. Diese Bauweise der Holzhäuser wird auch als Holzrahmenbau bezeichnet. Holzhäuser, die auf diese Weise gebaut werden, zählen bei Bauherren zu den Favoriten. Knapp 80 Prozent aller Holzhäuser werden auf diese Weise gebaut, Zur grundsätzlichen Gipsplattenstruktur werden zusätzliche Konstruktionen in Tafelbauweise hinzugefügt. Zudem werden neuartige Techniken der Verschallung genutzt. Der Holzrahmenbau bzw. das Holztafelhaus zählt zu den kostengünstigsten Varianten unter den Holzhäusern. Zusätzlich eignen sich die Formen der Holzbauweise besonders gut für ansonsten etwas problematische Grundstücke, wie etwa Hanglagen oder besonders eng ausgelegter Grund und Boden.

Holzhäuser – energiesparende Traumobjekte

Holzhäuser sind nicht zuletzt auch deshalb so beliegt, da Bauherren das künftige Eigenheim besonderes energieeffizient gestalten können. Das Haus aus massiven Blockbohlen strahlt damit nicht nur Natur pur aus und präsentiert sich als optisches Highlight. Es lässt sich vielmehr energetisch bis hin zu einem Passivhaus der neuesten Generation planen. Das spart mittel- und langfristig zusätzlich Kosten und schont die Umwelt.

Holzhäuser – Bausatz oder schlüsselfertig

Zauberhafte und faszinierende Holzhäuser gibt es als Bausatz für handwerklich begabte Bauherren ebenso, wie in der schüsselfertigen Variante. Je nachdem, für welche Holzhäuser sich Bauherren entscheiden, am Ende können sie sich über ein nach den modernsten Gesichtspunkten ausgerichtetes Haus freuen und sich der neidvollen Blicke bewundernder Betrachter sicher sein.  

Blockhaus, Holzhaus, Wohnhaus:

Tiroler Holzhaus:

 

Verweise:

Moderne Fachwerkhäuser von Spezialisten

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Hausbau, Passivhaus
Tags: , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren