MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Trotz Euro-Krise hohe Nachfrage nach Immobilien

Immobilien stehen trotz Euro-Krise hoch im Kurs. Doch die Unsicherheiten am Finanzmarkt lassen Bauherren um die Finanzierung der Immobilien bangen. Experten beruhigen. Demnach muss kein Häuslebauer Angst haben, keine Kredite zu bekommen – Solvenz vorausgesetzt.

Immobilienkredit

Der Traum von den eigenen vier Wänden lässt sich totz Euro-Krise erfüllen (Foto: ilona75 / itockphoto.com)

Solvente Häuslebauer erhalten auch künftig problemlos ihre Finanzierung mittels Baukredit für die Immobilien. Schließlich würde wohl kaum eine Bank den Kunden abweisen mit den Worten, die Gewinnziele seien bereits erreicht, erläutert Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Immerhin zählt der Kreditsektor zum Kerngeschäft von Banken und daran ändern auch Finanzkrisen und eine Diskussionen über Rezession und Inflationsgefahr viele Banken nichts. Im Gegenteil: Sie vergeben derzeit mehr Immobiliendarlehen als üblich.

Immobilien – Banken machen ihr Geschäft

Auch die Möglichkeit, dass Banken derzeit zögerlich mit der Kreditvergabe für Immobilien sein könnten, weil sich das Zinsniveau womöglich ändert, kann sich der Experte nicht vorstellen. “Banken hindert nichts daran, Kredite zu vergeben, selbst wenn die Zinsen 2012 deutlich höher wären.” Banken kalkulieren ihre Gewinnziele so, dass es am Ende für sie stimmig ist. Nauhauser warnt allerdings auch vor einem zu schnellen Kauf von Immobilien. Dazu gebe es keinen Grund, erklärt der Experte. Angst vor steigenden Zinsen bei Hypothekendarlehen im Jahr 2012 sollten ein Kaufentscheidung nicht beeinflussen. Wichtiger seien die Wahl der geeigneten Immobilien sowie die gründliche Prüfung darüber, ob das erwählte Objekt die richtige Basis für die Finanzierung darstellt.

Immobilien – gut überlegt ist halb gewonnen

Solche Überlegungen benötigen Zeit und eine Beantwortung folgender Fragen:

  • Wie viel Eigenkapital kann eingesetzt werden?
  • Sollen Verträge zur Altersvorsorge gekündigt werden, um die Zinslast zu senken?
  • Wie hoch darf kann die monatliche Belastung in den nächsten Jahren maximal ausfallen?

Experte Nauhauser rät zur sorgfältigen Beantwortung der Fragen. Denn dahingehende falsche Entscheidungen können mit einigen Tausend Euro zwar auch glimpflich ausgehen. Doch möglich sind auch Folgeschäden, die am Ende den finanziellen Ruin bedeuten.

Immobilien – Haus auf Komplett-Pump birgt Risiken

Wer sein neues Eigenheim nahezu komplett auf Pump kauft, der geht ein beträchtliches Risiko ein, warnt der Fachmann. “Wenn ich 20 Prozent Eigenkapital habe, nach fünf Jahren ausziehen muss, der Wert der Immobilie aber um 20 Prozent gesunken ist, dann habe ich mein ganzes Geld verspielt”, warnt der Fachmann. Bei einer Immobilie sei der komplette Verlust viel riskanter als beispielsweise Anlageformen in breit gestreuten Aktien. Künftige Immobilienbesitzer sollten sich stets über das Risiko bewusst sein, dass Eigenkapital im Bereich Immobilien nie ganz risikolos angelegt ist.

Immobilien – Risiken im Auge behalten

Denn Banken gehen mit Kündigungen der Kredite zumeist nicht zimperlich um, wenn der Darlehensnehmer in einen Rückstand gerät und seien Raten nicht zahlt. Am Ende kann es zu einer Zwangsversteigerung mit enormen Verlusten für den ehemaligen Besitzer kommen. Daher sollte auch der Kreditpartner mit Ruhe gesucht und gefunden werden. Dies müssen nicht zwangsläufig immer die Hausbank oder klassische Finanzinstitute sein, erläutert der Experte. Auch Versicherungen können in die nähere Auswahl kommen, wenn die Konditionen stimmen. Zumeist bieten diese sogar längerfristige Kredite an, als Banken. Wenn jedoch zusätzlich Versicherungsverträge unterschrieben werden sollen, ist Vorsicht geboten. Denn dann ist die Gesamtbelastung kaum noch klar zu überschauen.

Verweise:

Euro-Rettung verteuert Baufianzierung
Baudarlehen von der Vericherung
Finanzierung – Überblick bei Zins und Tilgung
Finanzierung – Wege zum Eigenheim
Günstige Zinsentwicklung lockt Bauherren
Günstige Baudarlehen von der KfW
Baudarlehen – Tilgungsbeginn gut planen
Endspurt für die günstige Baufinanzierung

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung, Hausbau
Tags: ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren