MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Heizkraftwerk – Förderung wieder im Gespräch

Ein kleines, eigenes Heizkraftwerk ist des Deutschen liebstes Kind. Nachdem eine ab 2008 geförderte Maßnahme zurückgenommen wurde, sank jedoch die Euphorie. Nun gibt es Hoffnung auf eine Wiederauflage der Förderung.

Heizkraftwerke

Viel Zustimmung für eine Neuauflage der Förderungen für das Heizkraftwerk (Foto: Paha_L / Clipdealer.com)

Auch wenn sie nicht ganz billig sind: Blockheizkraftwerke sind bei Hausbesitzern beliebt. In der BRD wurde die Anschaffung einer solchen Heizanlage seit 2008 großzügig gefördert. Das Programm, das jedoch nur kurze Zeit nach Einführung wegen Geldmangel wieder eingestampft wurde, könnte ein Renaissance erfahren. Im Gespräch ist die Wiederauflage dieser Maßnahme.

Heizkraftwerke – Wunderwaffe gegen hohe Energiekosten

Kleinere Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen wurden zum Liebling der Hausbesitzer. Die Förderung wurde allerdings so häufig in Anspruch genommen, dass sich die Mittel des Bundesumweltministeriums für das Heizkraftwerk schon bald erschöpften. Nun keimt bei Immobilienbesitzern Hoffnung auf, die damals leer ausgingen. Wie die “Süddeutsche” berichtet, wurde eine Kleine Anfrage der Grünen an die Bundesregierung mit folgenden Worten beantwortet: “Es ist vorgesehen, die Aussetzung der Förderung von Mini-KWK-Anlagen im Haushaltsjahr 2012 zu beenden”.

Heizkraftwerke – ab 10.000 Euro sind Häuslebauer dabei

Ab etwa 10.000 Euro gibt es das kleine Heizkraftwerk, das auch unter dem Begriff Blockheizkraftwerk bekannt ist. Ein stolzer Preis, da ist jede Unterstützung willkommen. Hinzu kommen noch die Einbaukosten. Das Heizkraftwerk ist deshalb so besonders beliebt, da es inzwischen in jeden Keller passt und auf besonders effiziente Weise gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt.

Heizkraftwerke – Details zur Förderung noch offen

Noch gibt es aber keine Details zur möglichen Fortsetzung der Förderung für das Heizkraftwerk. Finanziert werden könnte das Programm mittels Energie- und Klimafonds, der für das kommende Jahr mit 20 Millionen Euro veranschlagt ist.


Verweise:

Heizkosten seit Jahren im Aufwärtstrend
Erste Hilfe bei zu hohen Energiekosten
Heizkosten senken leichtgemacht
Gaspreise -Günstige Anbieter Mangelware?
Modernisierung der Heizanlage spart viel Geld
Energiekonzepte – Dämmwahn allein reicht nicht</a>
Energie sparen
EnEV – Altbauten energetisch nachrüsten
Solar- und Photovoltaikanlagen weiterhin günstig
IVPU-Dämmratgeber für Bauherren
Solar-Kollektoren – Energie für das Eigenheim
Hausbau – Wann lohnt Photovoltaik?

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Finanzierung
Tags: ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren