MEIN BAU

Main Section

Blogs

Share

Energiesparlampen – Preise bleiben vorerst stabil

Zu Zeiten stetig steigender Energiekosten achten Verbraucher besonders auf das zur Verfügung stehende Budget. Dieses Verhalten zeigt sich natürlich auch beim Kauf von Energiesparlampen. Die Anschaffung der energieeffizienten Leuchtmittel ist noch immer recht kostspielig. Doch zumindest bleiben die Preise vorerst stabil.

Energiespar-Lampe

Die Preise für Energiesparlampen beiben stabil (Foto: Foto: berlinrob / istockphoto.com)

Vieles wird teurer, doch im Bereich Energiesparlampen können Verbraucher aufatmen: Experten erwarten keine Preiserhöhungen bei den umweltschonenden Leuchtmitteln. Obwohl es in China zu Exportbeschränkungen gekommen ist, sollen die Preise für Energiesparlampen erst einmal stabil bleiben.

Energiesparlampen
benötigen “Seltene Erden”

Seltene Erden – dieser Begriff geht seit einiger Zeit durch die Medien, Gemeint sind kostbare Rohstoffe, die bei uns nicht in ausreichendem Maße vorhanden sind. Ein Import ist daher notwendig. Zur Herstellung von Energiesparlampen benötigt der Markt “Seltene Erden”, die unter anderem aus China zu uns gelangen. Trotz Ausfuhrsperren sollen die Preise für die Energiesparlampen nicht steigen, prognostizieren Fachleute.

Energiesparlampen –
Ausfuhrsperren in China

Auch Wolfgang Gregor vom ZVEI-Fachverband Licht erklärte hierzu gegenüber den Medien, dass allgemein eine Preiserhöhung derzeit nicht zu erwarten sei. Allerdings könne sich dies durchaus ändern. Sollte China den Export dieser kostbaren, metallischen Grundstoffe weiter beschränken, dann stehen wohl auch Kostensteigerungen an. Bereits im vergangenen Jahr stiegen die Preise für Energiesparlampen drastisch, da sich die Preise für “Seltene Erden” deutlich erhöht hatten.

Energiesparlampen – Branche stark im Wandel

Augenblicklich befindet sich die Branche in einem extremen Wandel. Unter anderem auch, da Leuchtdioden (LED) nicht mehr nur für Handys und Autolampen verwendet werden, sondern auch für die allgemeine Beleuchtung. Damit verbunden sei viel Forschungsarbeit, erläutern Experten. Dies belaste wiederum die Hersteller finanziell in einem erheblichen Maße, erklärte Verbands-Vorsitzender Christoph Hess. Mit der Preissteigerung einher ging ein Preisverfall bei LED-Leuchtmitteln.

Energiesparlampen – kontinuierliche Umsatzsteigerung

Insgesamt steht die Branche aber recht gut im Marktgeschehen. Laut Angaben des Fachverbandes Licht im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) erzielten deutsche Unternehmen, die Lampen, Leuchten und Komponenten herstellen, im Jahr 2011 fast 4,2 Milliarden Euro Umsatz. In diesem Jahr wird in der Branche eine weitere Umsatzsteigerung erwartet.

 

Verweise:

Wenn der Energieberater versagt
Schuhregale im Designer-Look
Wohnen – perfekt gereinigte Haushaltsgeräte
Aufräumcoach Berlin – Ruckzuck Ordnung schaffen
Wohnen – IMM Köln öffnet Pforten
Einrichtung -Wohlfühlen im Wohnbereich
Wohnraumgestaltung mit farbigen Wänden
Das passende Werkzeug für die Wohnraumgetaltung
Möbel – attraktiv und funktionell
Prima Klima für kostbare Antiquitäten
Sitzsack -chillen, kuscheln, schmusen
APP-Einrichtungsplaner als virtueller Assistent
Wanduhren – schrill und schräg
Wohnraumgestaltung – eine Kunst
Wohnidee – Ein Sofa für mich allein

Share
Autor: Ursula Pidun
Veröffentlicht in: Wohnen
Tags: , ,

Das könnte Sie ebenfalls interessieren